BABY STRANGE touren 2022 erstmals auf dem europäischen Festland

BABY STRANGE touren 2022 erstmals auf dem europäischen Festland
Baby Strange
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

2012 gründeten sich Baby Strange, bestehend aus Frontmann Johnny Madden sowie den Brüdern Connaire (Drums) & Aidan McCann (Bass), in Glasgow. Seither kam das Trio auf ein Album (Want It Need It im Jahr 2016) sowie einige Singles. Für die im vergangenen April veröffentlichte EP Land Of Nothing hagelte es Top-Kritiken in einschlägigen deutschsprachigen wie englischsprachigen Musikmagazinen, nun sind Baby Strange bereit für ihre erste richtige Europa-Tour. Fünf Konzerte in Deutschland sind für den kommenden Februar geplant, Termine siehe unten.

Baby Strange - Club Sabbath (Official Music Video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Herausragend auf der Fünf-Track-EP Land Of Nothing ist der Song Club Sabbath, der mit seinem höchst tanzbaren Drive zwangsläufig an die früheren Großtaten von Bands wie Franz Ferdinand erinnert. Die Namensgebung ist an eine Partyreihe angelehnt, die vor der Pandemie jährlich im Glasgower Club The Priory stattfand. Unter anderem ließen sich über die Jahre Gang of Four, Wolf Alice, Fontaines D.C. und die DMA’s dort blicken. Mit ihren tanzbaren, hymnischen, angenehm dreckigen Indie-Post-Punk-Rock zwischen bereits benannten Franz Ferdinand, Arctic Monkeys und The Hives werden Baby Strange im Februar sicher auch hierzulande einen Hauch vom Club Sabbath versprühen.

Termine BABY STRANGE Tour 2022

08.02.2022 Köln, Luxor
10.02.2022 Frankfurt, Das Bett
11.02.2022 Berlin, Badehaus
12.02.2022 Leipzig, Naumanns (Felsenkeller)
13.02.2022 Hamburg, Headcrash

Weblinks BABY STRANGE

Facebook: https://www.facebook.com/babystrangemusic
Instagram: https://www.instagram.com/baby__strange

More from Patrick Friedland

AMPHI FESTIVAL 2019 – Sonntag (21.07.2019)

Nach einem überaus gelungenen ersten Festivaltag beim Amphi am Kölner Tanzbrunnen gab...
Read More