GIL OFARIM – Mönchengladbach, Sparkassenpark (28.08.2020)

Fotos: GIL OFARIM
Gil Ofarim, ®Angela Trabert
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Zu Corona-Zeiten ist im Veranstaltungssektor nichts mehr, wie es war. Die meisten Läden bleiben geschlossen, da sich dort keine Abstandsregeln einhalten und Hygiene-Konzepte umsetzen lassen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch vereinzelt gibt es Lichtblicke. Ein tolles Open Air-Konzept in Mönchengladbach ermöglicht es, dass Live-Konzerte wieder gespielt werden können. Dabei wird bei allem Ernst der Lage, es den Zuhörern so komfortabel wie möglich gemacht.

In Strandkörben wird partnerweise gesessen, dadurch ergibt sich der gebotene Abstand ganz von selbst. Liebevoll werden Zonen in denen einige Strandkörbe stehen nach Inseln benannt. Getränke und Speisen werden mittels App geordert und dann an den Sitzplatz gebracht. Alles gute Indizien dafür, ungetrübt einen schönen Konzertabend zu erleben.

An diesem Abend sorgt Gil Ofarim für Unterhaltung im Sparkassenpark. Der sieht jung aus, ist aber bereits ein alter Hase im Geschäft. Spätestens nach der Teilnahme bei The Masked Singer und dem Erfolg seines aktuellen Albums Alles Auf Hoffnung, ist er endgültig aus dem Schatten seines Vaters Abi Ofarim – der Sänger- und Produzentenlegende – getreten.

Der Gig startet und anfangs ist der Bass noch zu laut und Ofarims Gesang zu leise. Das ändert sich glücklicherweise recht schnell, jedoch geht der momentane Hit Alles Auf Hoffnung, den er und seine Band bereits an zweiter Stelle bringen, etwas unter. Musiker, Band und Publikum benötigen etwas Zeit, um miteinander warm zu werden. Mit zunehmender Dauer wirkt Gil Ofarim demütiger und es ist spürbar, dass es ihn berührt und nahe geht, diesen Gig bestreiten zu können. Und auch wenn es zwischendurch rockt, so sind es die leisen Töne, die diesen Abend schön sein lassen. Das Wetter hält glücklicherweise, es gibt nur ganz kurze kleine Schauer, die die Stimmung jedoch nicht trüben.

Ruhig, angemessen und sich der Situation bewusst genießen Ofarim und Publikum die Intimität, die zwischen ihnen entsteht. Und dann lässt er es doch noch schneller und fröhlicher werden. Mit Round ‘n’ Round von 1998 steht er auch zu seiner musikalischen Vergangenheit, läuft runter von der Bühne und begibt sich auf eine Ebene zu den Strandkörben, um seinen Fans so nah wie möglich sein zu können. Jetzt kann er seine ganze Spielfreude ausleben und sorgt für ein gutes Gefühl bei allen, die dabei sind.

So ein schönes Ende macht Lust und Hoffnung auf mehr und lässt den Virus, der uns alle einschränkt und belastet eine Weile vergessen. Das ist verdammt viel wert.

Weblinks GIL OFARIM:

Official: https://gilofarim.com 
Facebook: https://www.facebook.com/gilofarim
Instagram: https://www.instagram.com/gilofarim 

Galerie: Angela Trabert

Written By
More from Jan Rombout

RAG’N’BONE MAN TOUR 2018

Magst Du Rory Graham? Das weißt Du nicht? Rory Graham ist der...
Read More