HAXANDRAOK – KI SI KIL UD DA KAR RA

HAXANDRAOK - KI SI KIL UD DA KAR RA
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

9

Gesamtnote

9

Okkult-orthodoxe, glühend heiße Schwarz-Metall Versuchung

Noch kurz vor Ladenschluss empfehlen uns Ván-Records -- die Garanten für das Extravagante, das Unerwartete, für dunkel-mystisch-grenzwertige Qualitätsherausforderungen im Untergrund – etwas ganz Besonderes für die spirituelle Reinigung zum Jahresausklang.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

God of silence, God of The Black Rose, God of the oath of allegiance, God of the grammar talking backwards, over time, going forth outside the circles of time procreating inside time, into omega paint. (Tower Sub Rosa)

Die beiden Männer, die hier den Teufel so vortrefflich und orthodox anrufen und ihm huldigen kommen aus Griechenland und Polen. Saevus H. Aldra-Al-Melekh (Gesang, Gitarre und Beschwörungen) und Marcello (Schlagzeug, Schlagwerk, Stammesverehrung) geben sich auf der einen Seite mystisch, geheimnisvoll und okkult verklausuliert, verleihen den fünf Stücken von KI SI KIL UD DA KAR RA kompositorisch eine blutend gleißende Textur. Es ergibt sich so die Spielart des Black Metal, an der man sich genüsslich die Finger verbrennt, an der man seine Unschuld verliert und zu der man sinnlich teuflisch und ekstatisch am Rand eines Vulkans an den Ufern des Styx tanzt. Das verdankt sie dem komplexem Songwriting und seinen interessanten wie intensiven miteinander verwobenen Strukturen, den gleisenden Grooves, temporeichen Gitarren und kraftvollen Drums. Zusammen mit den nahöstlichen Einflüssen, den fiebrigen Beschwörungen und der schwarz-okkulten Atmosphäre ergibt sich eine schwüle, drückend reichhaltige, süß-toxische Mélange, die sofort süchtig macht. Haxandraok wollen ganz klar nicht eingängig sein, aber im Gedächtnis bleiben.

Haxandraok beschwören mit dem Mantra KI SI KIL DU DA KAR RA die orientalische und okzidentale Weisheit des qliphothischen Okkultismus und entfesseln zum Jahresende ihr blutrotes und glutheißes Debüt, das sinnliche und spirituelle Ketten sprengt und über Grenzen geht.

KI SI KIL UD DA KAR RA ist am 17. Dezember in unterschiedlichen Formaten bei Ván-Records erschienen.

Anspieltipps: The Temptress Of DU DA KAR RA, Tower Sub Rosa

Tracklist HAXANDRAOK -- KI SI KIL UD DA KAR RA:

01. The Temptress of UD DA KAR RA
02. Ba’al Zel Bul At The Gates Of NOX
03. Tower Sub Rosa
04. Lilith Unbound
05. La Sorciere Rouge

Haxandraok - The Temptress of UD DA KAR RA

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Weblinks HAXANDRAOK:

Facebook: https://www.facebook.com/haxandraok
Bandcamp: https://haxandraok.bandcamp.com
Label: https://www.van-records.de/product_info.php?products_id=4575

More from Katja Spanier

SUN OF THE SLEEPLESS & CAVERNOUS GATE – s/t (Split)

Beständigkeit und Innovation Eines der Hauptkennzeichen des Independent-Labels Prophecy Productions ist neben...
Read More