DAGOBERT – Dresden, Scheune (14.04.2019)

Dagobert, © Claudia Helmert
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Ein √ľberm√ľdeter Sonntag im warmen Licht der Abendd√§mmerung

Mit Augenringen und guten Gef√ľhlen treibt es an diesem fr√ľhlingshaften Sonntagabend in die Dresdner Scheune. Die kleine Location, deren Konzertb√ľhne im Obergeschoss zu finden ist, strahlt durch ihre Erh√∂hung √ľber die alternativen Stra√üe der Jugend in der Dresdner Neustadt. Nebel h√§ngt im d√ľsteren Saal, auf dessen Podest sieben Gitarren und ein gro√üer Blumenstrau√ü vom Gegenlicht in Szene gesetzt werden.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Minneapolis er√∂ffnen den Abend mit treibenden Retrovibes und Eing√§ngigkeit. L√§ssigkeit und sch√∂ne Lichtstimmungen verhelfen dem wohlwollenden Kopfnicken und dem rhythmisch wippenden Fu√ü ein Ausma√ü an Begeisterung zu entfachen. Bezaubernd unaufgeregt m√∂chte man¬†die elektronischen Melodien Minneapolis‘ langfristig in das Gef√ľhl der Abendstimmung aus Stadtlichtern und Unbeschwertheit integrieren, Applaus.

Wenige Minuten aus Soundcheck und B√ľhner√§umen vergehen bis der hohe Kasten im Hintergrund leuchtet: Dagobert zeigen die hell scheinenden Buchstaben, die den Hauptact des Konzertabends ank√ľndigen. Der Wahlberliner, der j√ľngst sein drittes Album ver√∂ffentlichte, √ľberstrahlt mit seiner Gr√∂√üe und seinem Charisma die f√ľnf Musiker die ihn umgeben. Die angenehme Stimme paart sich mit seiner wohligen Ausstrahlung und schafft eine schmeichelnde W√§rme, die so etwas wie einem Heimatgef√ľhl gleicht. Schwerf√§llig besingt er den Pathos der Liebe und des Lebens mit warmen Worten und gro√üen Gesten. Der Publikums-Mitsingchor stimmt ein, wenn der Moment nicht gerade Applaus verlangt. Kurz bringt der S√§nger mit dem Kamm die geordneten Haare unter Kontrolle, die Frisur sitzt so gut wie sein Charme. Von einem Geist singt er wie u. a. √ľber Einsamkeit,¬†dem Heiratsversprechen nach Zehn Jahren und dem Empfinden, um halb vier und erschafft eine Welt ohne Zeit. Seine flinken Kleidungswechsel versprechen gro√üe Kunst geboten zu bekommen, Jubel. Wertsch√§tzung braucht an diesem Abend keine gro√üe Masse. Danke f√ľr das bleibende gute Gef√ľhl.

Weblinks DAGOBERT:

Homepage: http://www.dagobert-musik.de/
Facebook: www.facebook.com/DagobertOfficial

Geschrieben von
Mehr von Claudia Helmert

Fotos: BANDSTAND 2018 – Samstag (03.02.2018)

Bandstand ‚Äď Dresden, Festspielhaus Hellerau (03.02.2018) mit Tinted House, Kid Be Kid,...
Weiterlesen