TÜSN – Trendelburg

TĂŒsn - Trendelburg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


8

8

„Deutscher Pop mit Herz und Hirn“

„Mein Name ist Ludwig, König der Sonne. Ich bringe den Champagner, baden wir in Wonne.
Mein Name ist CÀsar, Veni Vidi Wein. Lass die Spiele starten, schenk die GlÀser ein.
Mein Name ist Napoleon, sexy französisch Blut. Ich kriege wie ich will, alle stehen auf meinen Hut.
Mein Name ist Kleopatra, Herrscherin vom Nil. Jedes gute Fest braucht eine Schönheit mit Stil.“

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Wenn ein Album mit solchen Textzeilen startet, weiß man: Da stehen KĂŒnstler hinter, die etwas anders machen wollen. Fernab von Sound und Texten irgendwelcher „neuer deutscher Pop-Poeten“, fernab von Schlager, fernab irgendwelcher tausendfach gehörter ach so „tiefgrĂŒndiger“ GefĂŒhlsduseleien. Gut, ganz ohne schlagereske Momente geht es bei TĂŒsn auch nicht – aber das Berliner Trio um Stefan „Snöt“ Daniel Kokavecz und Tomas Golabski setzt diese auf seinem zweiten Album Trendelburg nur sehr wohldosiert ein.

Aufhorchen ließen TĂŒsn vor rund drei Jahren mit ihrem DebĂŒtalbum Schuld und vor allem der unverschĂ€mt eingĂ€ngigen Hit-Single Schwarzmarkt. Die LP hatte hier und da noch einige LĂ€ngen (lies: lyrisch wie musikalisch schwĂ€chere Momente) – die findet man auf Trendelburg (ĂŒbrigens Snöts nordhessischer Heimatort) erfreulicherweise kaum noch. Klar ist: Wer mit der Vortragsart des SĂ€ngers nichts anfangen kann, wird auch hier nicht glĂŒcklich. Denn weiterhin kotzt Snöt regelrecht Pathos, wenn er nur den Mund aufmacht. Das findet der eine unertrĂ€glich aufgeblasen, der andere jubiliert hingegen ĂŒber die Einzigartigkeit der Stimme.

TÜSN – Schwarzer Lambada

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der DatenschutzerklÀrung zustimmst.

Und auf Trendelburg auch ĂŒber die Vielzahl der Details, um die TĂŒsn ihr Soundbild ergĂ€nzt haben. Klar, manch ein Song sofort erinnert an die StĂŒcke auf Schuld – so gibt die Piano-Ballade Noch mehr beispielsweise einen perfekten Nachfolger fĂŒr Humboldt ab – aber die Weiterentwicklung ist unbestreitbar. Recht sperrig, fast schon im verzweifelt-melancholisch-poppigen Soundgewand jĂŒngerer Linkin-Park-Veröffentlichungen kommt Kranke Heile Welt daher, die österreichischen Senkrechtstarter Bilderbuch könnten hingegen als Inspirationsquelle fĂŒr das schwer Club-Hit-taugliche Schwarzer Lambada gedient haben. Dröhnende Synthies erklingen in der ersten, eindeutig sozialkritischen, Single Made In Germany und treiben den Song jeweils nach den Refrains ordentlich an. Von einem flotten, fast nach Swing klingenden Groove profitiert KĂŒsn – so klingt Musik fĂŒr Leute zwischen 15 und 25, die in der Indie-Disco oder auf dem Open-Air-Festival Spaß haben – die T-Shirt-Spruch-wĂŒrdige Refrainzeile „Komm trau dich raus aus deiner Haut. Ich will dich kĂŒssen – willst du das auch?“ tut ihr Übriges.

Aber auch Leute mit Vorliebe fĂŒr die dunkleren StĂŒcke, mit denen TĂŒsn schon auf Schwarze-Szene-Festivals begeistern konnten, kommen auf ihre Kosten. Herausragend das programmatisch betitelte Melanchotherapie mit einem sensationellen Refrain. Der Song wĂŒrde auch als Lagerfeuer-Akustikballade funktionieren, kommt auf dezentem Synth-Pop-Rockigem Unterbau aber einfach richtig gut. Vielleicht „der“ Hit des Albums.

TÜSN – Made in Germany

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der DatenschutzerklÀrung zustimmst.

Ganz zum Schluss ziehen TĂŒsn das letzte Ass aus dem Ärmel. Letzter Tag liefert alles, was der Fan braucht: Treibende Drums, flirrende Synthies, punktgenaues Gitarrenspiel, Ohrwurm-Chorus und ein traurig-verĂ€ngstigter Text ĂŒber verlorene Liebe.

Fazit: Wer Schuld mochte, mĂŒsste Trendelburg eigentlich lieben. TĂŒsn machen auf ihrem zweiten Album alles besser als auf dem ohnehin schon solide guten DebĂŒt und liefern intelligentere Texte, mutige musikalische EinflĂŒsse, tollere Refrains – und das alles, ohne Gefahr zu laufen, die Fangemeinde mit dem Ergebnis zu verschrecken.

Tracklist TÜSN – Trendelburg

01. Trendelburg
02. Zweifel
03. Melanchotherapie
04. Kranke Heile Welt
05. Scheitern
06. Schwarzer Lambada
07. Made In Germany
08. KĂŒsn
09. Schlaflose Inkubation
10. Noch mehr
11. Letzter Tag

Trendelburg ist via SoulFood Music erschienen.

Alle Tourdaten der Trendelburg-Tour findet Ihr hier.

Weblinks TÜSN

Homepage: https://tuesn.de
Facebook: www.facebook.com/tuesn
Instagram: http://instagram.com/_tuesn/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCKlEicsQMkw86ho4GouLxGg

Tags und Stichworte
Geschrieben von
Mehr von Patrick Friedland

WE ARE ELECTRIC 2018 mit THE PRODIGY

Open Air, elektronisch, laut und familiĂ€r – das We Are Electric hat...
Weiterlesen