RAZORLIGHT – Köln, Kantine (12.02.2019)

Razorlight © Angela Trabert
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Razorlight? Die gibt es noch? So, oder ähnlich hieß es im Umfeld der Konzertgänger bestimmt öfters. Und das auch durchaus zurecht. Rund zehn Jahre ließ neues Material von Johnny Borrell und den Razorlights auf sich warten. Und da ist es logisch, dass die Popularität darunter leidet. Für den Gig in Köln reicht es daher nur für die Kantine, die noch nicht einmal ausverkauft ist. Doch ist dies ein schlechtes Vorzeichen? Das lässt sich nach dem Support sagen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Dieser hört auf den Namen Calva Louise und stammt aus Manchester. Die klassische Dreierbesetzung aus Gitarre, Bass und Schlagzeug komplettiert die Gitarristin mit zusätzlichem Gesang. Laut, wild und eher punkig, statt hart ist ihr Sound und klingt etwas wie die Berliner Band Gurr. Die Frontfrau gibt ihre ganze Energie und schreit eher ins Mikro, als dass sie singt. Calva Louise weiß zu gefallen und kommt sympathisch frech daher, auch wenn es nicht total zu Razorlight passt.

Diese beginnen pünktlich um 21 Uhr ihre Show und besinnen sich auf das, was sie am besten können: Musik machen. So kann man das wohl bezeichnen, wenn 22 (!) Songs in rund 80 Minuten gespielt werden. Doch das soll keineswegs lieblos klingen. Der Sound ist in Ordnung, die Band wirkt gut eingespielt und Borrells Stimme ist kräftig. Ja, er kann es immer noch und ist durchaus der Menge zugetan, nur auf Entertainment und Ansagen oder Anekdoten – vor allem zwischen den Stücken – wird komplett verzichtet. Doch die Leute wirken zufrieden, bewegen sich im Takt oder klatschen bisweilen auch rhythmisch mit. Und auch die Band wirkt angetan von Köln. Insgesamt gelingt Razorlight ein stimmiger, solider Gig ohne echte Höhepunkte.

Doch Razorlight sind gut genug, dass die meisten Fans bei einer nächsten Tour wohl wiederkommen würden. Hoffentlich dauert das dann keine weiteren zehn Jahre.

Olympus Sleeping

Preis: EUR 12,49

(0 Kundenbewertungen)

28 neu & gebraucht ab EUR 7,93

Setlist RAZORLIGHT @ Köln, Kantine (12.02.2019):

01. Rip It Up
02. In The Morning
03. Keep the Right Profile
04. Brighton Pier
05. Midsummer Girl
06. Golden Touch
07. I Can’t Stop This Feeling I’ve Got
08. Japanrock
09. In the City
10. Before I Fall to Pieces
11. Who Needs Love?
12. Razorchild
13. Stumble and Fall
14. Vice
15. Los Angeles Waltz
16. Olympus Sleeping
17. Wire to Wire
18. Carry Yourself (Z)
19. Got to Let the Good Times Back Into Your Life (Z)
20. Somewhere Else (Z)
21. Sorry? (Z)
22. America (Z)

Weblinks RAZORLIGHT:

Official: https://www.razorlightofficial.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Razorlight/

Weblinks CALVA LOUISE:

Official: https://www.musicglue.com/calvalouise/tour-tickets
Facebook: https://www.facebook.com/calvalouise/

 

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

HURTS – Köln, Palladium (04.12.2017)

Hurts sind ein britisches Synthie-Pop-Duo, das 2010 mit der Single Wonderful Life...
Weiterlesen