Sojus II an Erde – DJATLOW PASS vermelden erste Signale

Djatlow Pass, © Claudia Helmert
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Kholat, Russland. Wir schreiben das Jahr 1959. Am Gebirgspass nahe dem Todesberg kommen neun erfahrene Wanderer auf unerklĂ€rliche und umso grausamere Weise ums Leben. Trotz fehlender Ă€ußerer Kampfspuren erlag die unterkĂŒhlte, unbekleidete Gruppe, die nahe ihres Zeltlagers gefunden wurde , ihren zahlreichen inneren Verletzungen, deren Ursachenspekulationen genauso viele RĂ€tsel wie Geschichten beschworen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

S/1986 u 8

Preis: EUR 8,94

(0 Kundenbewertungen)

1 neu & gebraucht ab EUR 8,94

59 Jahre spĂ€ter startet die Expedition der vier Kosmonauten Lillith Wolkow, Joe Pazajew, Andrej Dobrowolski und Maksim Komarow an jenem denkwĂŒrdigen Ort, der fĂŒr ihre Musikgruppe namensgebend sein soll: Djatlow Pass. Bis die Reisenden am 12.01.2018 mit ihrem DebĂŒtalbum S/1986 U 8 landen, erhalten wir mit dem Beginn des neuen Jahres die erste videografische Dokumentation ihrer mitreißenden Mission vom Planeten Ophelia. Die vier Kosmonauten funken von Leid und Hilflosigkeit anhand treffender Synthesizer-Sounds der 80er Jahren und NDH-Elementen. Um die Wartezeit bis zu ihrer Ankunft zu verkĂŒrzen, startet bereits heute der spannungsgeladene Countdown mit den ersten EindrĂŒcken aus folgendem Video:

Weblinks DJATLOW PASS:

Homepage: https://www.djatlowpass.com/
Facebook: http://www.facebook.de/djatlow
Instagram: https://www.instagram.com/djatlow_pass/

Geschrieben von
Mehr von Claudia Helmert

Fotos: IGORRR

IGORRR – Dresden, Scheune (29.10.2017) Ähnliche BeitrĂ€ge
Weiterlesen