Nichts geht über die Familie: BOYSETSFIRE laden zum Family First Festival 2018

    Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

    Schon Don Corleone (Marlon Brando in „Der Pate“) wusste, dass nichts über die Familie geht. Boysetsfire, die Paten des Hardcore, folgen dieser Devise erneut und legen gemeinsam mit ihren Vertrauten – Dave Hause & The Mermaid, Fjort, Great Collapse und Ays – das Family First Festival aus dem Jahr 2015 noch einmal auf. Dafür unterbricht die Band aus Delaware auf Wunsch der zahlreichen, frenetischen Fans sogar ihre derzeitige Live-Pause und agiert als Headliner. Am 2. Februar dieses Jahres stehen im Kölner Palladium Zusammenhalt, Freundschaft, eine tolle Atmosphäre sowie ein gewaltiges Gemeinschaftsgefühl an erster Stele dieses hochkarätigen Singer-Songwriter-Rock-Hardcore Abends.

    Da die Show am 2. Februar 2018 bereits nach wenigen Wochen ausverkauft war, wärmen sich Boysetsfire am Vorabend zusammen mit Coldburn sowie enthusiastischen und einzigartigen Fans in der Live Music Hall auf. Und am Tag nach dem eigentlichen Festival gibt es noch eine Chance auf Boysetsfire-Songs, denn dann performt Nathan Gray Songs der Band und vieles mehr in akustischem Gewand im Jungle Club zu Köln.

    Family First Festival (Warm-up Show)

    Boysetsfire
    + Coldburn
    01.02.2018  Köln, Live Music Hall
    Präsentiert von: End Hits Records & Kingstar

    Family First Festival

    Boysetsfire
    + Dave Hause & The Mermaid, The Great Collapse, AYS + Special Guest
    02.02.2018  Köln, Palladium (AUSVERKAUFT)
    Präsentiert von: Visions, FUZE, Heartcore Mag

    An Evening With Nathan Gray

    Nathan Gray performing Acoustiv Versions of Boysetsfire, The Casting Out & new material
    03.02.2018 Köln, Jungle Club

    tickets

    Geschrieben von
    Mehr von Manuel Magno

    BILLY BRAGG is back – Tour im November 2017

    Nicht nur heutzutage ist es wohl wichtig respektive nötig, sich auch als...
    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.