UNZUCHT – Widerstand (Live in Hamburg)

UNZUCHT – Widerstand (Live in Hamburg)
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8

8

Nach vier Alben ist es Zeit für die erste Live-Veröffentlichung. In den vergangenen Jahren erspielten sich die sympathischen Jungs von Unzucht eine immer größere Fangemeinde, dies nicht zuletzt durch stimmungsvolle Live-Auftritte. Einer davon wurde nun für die Nachwelt festgehalten. Die bislang größte Headliner-Tour zum bislang besten Album Neuntöter führte den Trupp aus Hannover ins nicht weit entfernte Hamburger Knust.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Wer eine der Shows auf der Herbst-Tournee besucht hat, weiß also, was er bekommt, wenn er sich Widerstand (Live in Hamburg) zulegt. Das Konzert erscheint in nicht ganz voller Länge auf CD sowie in voller Länge auch auf DVD – diese ist allerdings nach Angaben des Labels streng limitiert und wurde uns leider nicht zur Sichtung verfügbar gemacht. Widmen wir uns also der CD. Was dem aufmerksamen Fan direkt auffällt: Die Zugabe, bestehend aus Unendlich, Meine Liebe und dem Überhit Engel der Vernichtung fehlt gänzlich. Ein ziemliches Ärgernis, bedenkt man, dass zumindest für eines der drei Stücke noch Platz auf dem Datenträger gewesen wäre.

Damit ist aber eigentlich schon genug gemeckert. Beim Sound haben die zuständigen Techniker und Produzenten ganze Arbeit geleistet. Alle Instrumente und die Stimmen der beiden Daniels namens Schulz und DeClercq sind klar ausdifferenziert, alles klingt druckvoll und genau so, wie sich eine gute Live-Aufnahme anzuhören hat. Zum Glück machen Unzucht auch nicht den Fehler, den viele andere Künstler machen – die euphorischen Reaktionen der Fans und die Interaktion von Schulz mit dem Publikum kommen über die Gesamtlänge von 73 Minuten wunderbar zur Geltung, anstatt wie bei anderen Konzert-Releases einfach ausradiert zu werden. So spielten sich Unzucht quer durch ihre vier Alben, berücksichtigten dabei einige ältere Fan-Favoriten wie Kind von Traurigkeit oder Schwarzes Blut und trauten sich, beliebte Stücke wie ihr Entre Dos Tierras-Cover oder Kleine geile Nonne wegzulassen. Wem Letzteres kein Stirnrunzeln bereitet und sich ohnehin gerne dem abwechslungsreichen Dark Rock des Quartetts hingibt, kann bei Widerstand (Live in Hamburg) bedenkenlos zugreifen.

Tracklist UNZUCHT – Widerstand (Live in Hamburg)

01. Der dunkle See
02. Widerstand
03. Lava
04. Unzucht
05. Der Untergang
06. Deine Zeit läuft ab
07. Kind von Traurigkeit
08. Schwarzes Blut
09. Der letzte Tanz
10. Neuntöter
11. Schweigen
12. Kettenhund
13. Seelenblind
14. Nur die Ewigkeit
15. Ein Wort fliegt wie ein Stein

Bonus Tracks (nur DVD):
16. Unendlich
17. Meine Liebe
18. Engel der Vernichtung

More from Patrick Friedland

BLOOD RED SHOES – Köln, Stollwerck (30.10.2019)

Man hat sie hierzulande immer noch lieb. So lieb, dass sich selbst...
Read More