KMFDM – Rocks – Milestones Reloaded

KMFDM - Rocks - Milestones Reloaded
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

9 Eigene Songs

6 Remixe

7.5

“Industrial-Rock-Legende auf Remix-Pfaden”

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Wuhu, schon wieder eine neue Best Of von KMFDM? Nicht so ganz. Rocks – Milestones Reloaded vereint zwar erneut einige der größten Hits und Fanlieblinge aus der über 30 Jahre andauernden Bandgeschichte, diese jedoch in leicht aufgefrischten Versionen oder kompletten Remixen. Mastermind Sascha Konietzko zu Folge stellt die Tracklist von Rocks – Milestones Reloaded die “ideale Live-Setlist” dar. So dürfte es dann auch nicht überraschen, dass sich mit Ausnahme von Professional Killer vom 2005er Hau Ruck-Album kein Song auf dem Silberling befindet, der nicht in den letzten Jahren ausführlichst performt wurde.

Einige der Hits jüngeren Alters wie Tohuvabohu, Kunst oder Animal Out wurden nur minimal verändert, hier und da schraubte das Team um “Käpt’n K” lediglich ein wenig an einigen Synthies oder dem Drum-Klang. Auch für “Die Hard”-Anhänger interessant wird es bei den zahlreichen Remixen, die entweder das Tempo des jeweiligen Originals deutlich rausnehmen (z.B. Light, gemixt von Gitarrist Andy Selway oder der Amnesia-Mix von Marco Trentacoste) oder die Tanzflächentauglichkeit noch ein wenig mehr in den Vordergrund rücken. Der äußerst druckvolle Bradley Bills-Remix von Son Of A Gun könnte sogar auf den Cyber-Dancefloor funktionieren – was gar nicht negativ gemeint ist. Und auch das bereits erwähnte Professional Killer profitiert von seiner Auffrischung aus bandeigenem Hause – mal sehen, ob der Song bei der für 2017 angedachten KMFDM-Welttour seinen Weg zurück ins Set findet. Schön auch die lange überfällige Modernisierung des vielleicht größten Hits überhaupt. A Drug Against War ballert 23 Jahre nach der Ur-Veröffentlichung auf dem Angst-Album endlich so richtig druckvoll aus den Boxen.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass sicher nicht jeder Remix auf Rocks – Milestones Reloaded ins Schwarze trifft. Was aber auch daran liegen könnte, dass die Stärke der Originale alles überstrahlt. Beinharte KMFDM-Fans können um diese Compilation einen Bogen machen, Gelegenheitshörer und Einsteiger der Hamburger Szene-Legende werden aber bestens bedient. Wer noch ein wenig bewegtes Überzeugungsmaterial braucht, darf im Übrigen zur Special Edition greifen. Diese enthält ein komplettes Konzert der “30th Anniversary Tour” aus dem Jahre 2014 sowie eine 40-minütige Dokumentation.

Tracklist KMFDM – ROCKS – Milestones Reloaded

01. Kunst
02. Animal Out
03. Light (Andy Selway Remix)
04. Son Of A Gun (Bradley Bills Remix)
05. Amnesia
06. A Drug Against War
07. Professional Killer (Sascha Konietzko Remix)
08. (Still) Sucks (Sascha Konietzko Remix)
09. Free Your Hate
10. Tohuvabohu
11. WWIII (Sascha Konietzko Remix)
12. Krank (Victor Love Remix)
13. Amnesia (Marco Trentacoste Remix)
14. A Drug Against War (Marco Trentacoste Remix)

Weblink KMFDM

Facebook: https://www.facebook.com/officialkmfdm/?fref=ts

Tags from the story
, , , , , ,
More from Patrick Friedland

MELTING SOUNDS FESTIVAL – Essen, Zeche Carl (31.03.2018)

Das sympathische Melting Sounds ging in die vierte Runde. Wie immer hieß...
Read More

1 Comment

Comments are closed.