COLD SPECKS – Düsseldorf, zakk (30.07.2015)

COLD SPECKS - Düsseldorf, zakk (30.07.2015)
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

COLD SPECKS - Düsseldorf, zakk (30.07.2015)Mit ihrem Debüt I Predict A Graceful Expulsion hat die kanadische Singer- Songwriterin Cold Specks ein hochgejubeltes Debütalbum veröffentlicht. Speziell für dieses Album wurde die Rubrik Doom Rock erfunden. Diese Bezeichnung wird bei ihrem zweiten Werk ebenfalls verwendet, nur hier fällt der soulige Inhalt der Musik zur dunklen Stimme der Sängerin etwas schwächer aus. Doch in der Live-Variante ist davon nichts zu spüren. Das Organ der kleine Sängerin überzeugt die Besucher des Düsseldorfer Clubs schon in der ersten Minute.

Die Eröffnung des einstündigen Auftritts übernimmt Al Spx ohne Band, nur mit einer Gitarre. Im kleinen Saal der Location herrscht absolute Stille, um die volle Stimme nicht zu stören. Danach erscheinen auch die Begleitmusiker, um den markanten Sound von Cold Specks Musik zu vervollständigen. Der erste Eindruck der Frontfrau belegt Unnahbarkeit, was sich schnell verwischt, auch wenn die Sängerin immer wieder mit weit offen gerissen Augen nach oben schaut.

Ein Schatten aus Moll legt sich über viele Melodien dieses Konzertes. Songs wie Exit Plan beeindrucken mit einer dunklen Stimmung und der souligen Kraft das Publikum. In Black Maps schwingt ein Hauch Melancholie zum Saitenspiel. Bodies At Bay sorgt für tanzbare Momente. Und immer wieder beweist Al Spx mit Acapella- Einlagen was sie stimmlich drauf hat, auch ohne Mikrofon während des Sets. Schleichend entwickelt sich Absisto zum kraftvollen Highlight an diesen anspruchsvollen Musiksommerabend in Düsseldorf.

Fotos: Martina Peitz

Written By
More from Martina Peitz

GUANO APES auf großer Proud Like A God Jubiläums-Tour

Dass der Albumtitel sich bestätigen wird, haben die Bandmitglieder von Guano Apes...
Read More