MICHAEL ROTHER – Düsseldorf, zakk (01.02.2015)

MICHAEL ROTHER - Düsseldorf, zakk (01.02.2015)
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Ein Künstler wie Michael Rother hat eigentlich viel zu erzählen. Doch als er am 01.02.2015 in seiner Heimatstadt auf der Bühne steht, fehlen Rother die passenden Worte, also bleibt es bei einer ausführlichen Begrüßung die alle anwesenden Verwandte, Freunde und Familie umfasst. 16 Jahre sind vergangen seit Michael Rother seinen letzten Auftritt in Düsseldorf hatte. Kein Wunder also, dass die Halle gut besucht ist.

MICHAEL ROTHER - Düsseldorf, zakk (01.02.2015)An Rothers Seite sind heute Abend sein langjähriger Weggefährte Hans Lampe und der junge Berliner Gitarrist Franz Bargmann, der auch schon bei der Band Camera die Saiten bearbeitete. Neben den Solo Sachen bestücken noch zwei seiner wichtigsten Bands die Setlist mit Material: Neu! und Harmonia sind Namen bei denen es jedem Krautrock Fan warm ums Herz wird.

Laptop, Gitarre und Effektgeräte gehören zu den Aufgaben die Rother übernimmt. Eine zweite, nie still stehende Gitarre und das im Vordergrund aufgebaute Schlagzeug vervollständigen den Sound des besonderen Konzertes.

Das Trio wird warmherzig von den Zuschauern begrüßt. Es stehen nicht nur die treuen Fans der ersten Stunde, sondern auch junge Leute im Publikum.
Gleich beim ersten Stück Lila Engel kommen alle Instrumente und die Elektronik voll zum Einsatz. Die Stimme wird dem Song allerdings entzogen, auch danach bleibt es den ganzen Abend über gesanglos. Die drei Musiker konzentrieren sich voll und ganz auf ihre Instrumente. Michael Rother bleibt die ganze Zeit hinter seinem Aufbau, um Gitarre zu spielen und das Laptop im Auge zu behalten. Franz Bargmann hingegen spielt sein Instrument ununterbrochen, ohne nur einmal nach oben zu schauen.

Die ersten Takte von Karussell verursachen ein freudiges Raunen im Saal. Der fast 40 Jahre alte Song klingt immer noch frisch und nicht wie aus der Vergangenheit. Zeitlos schön flimmert die schwebende Melodie durch den Raum. MICHAEL ROTHER - Düsseldorf, zakk (01.02.2015)Die Menschen bewegen sich mit geschlossenen Augen zum Takt und genießen es an dem wundervollen Ereignis Teil zu haben. Überhaupt findet alles was einem Rother Fans hoch und heilig ist, einen Platz im Repertoire. Seeland, Holter Polter oder Sonnenrad sind Titel aus drei Dekaden, die heute zusammenfinden und die zahlreich erschienenen Liebhaber beglücken und tanzen lassen. Um die Stimmung noch mal ins Träumerische zu wandeln wird Flammende Herzen noch nach hinten verfrachtet. Dino hingegen macht den Abschluss poppig bunt. Bei dieser Mischung ist ein haushoher Applaus garantiert. Dieser wandelt sich allerdings schnell in ein forderndes Geräusch inklusive Zugabe Rufe.Und so sind die drei schnell wieder auf der Bühne zurück und hängen Groove 138 an den Abend dran. Doch den krönenden Schlussstrich zieht der Neu! Song E- Musik. Dann geht das Licht in der Halle wieder an und alle Anwesenden verlassen den Saal mit einem guten Gefühl und der Hoffnung, dass Michael Rother seiner Heimatstadt nicht wieder so lange fern bleibt.

Fotos: Martina Peitz

Written By
More from Martina Peitz

GUANO APES auf großer Proud Like A God Jubiläums-Tour

Dass der Albumtitel sich bestätigen wird, haben die Bandmitglieder von Guano Apes...
Read More