Preview : Die BLUTJUNGS & BUZZ DEES im Doppelpack im Engel 07 Hannover

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Das gab es noch nie: Die Blutjungs + die Buzz Dees im Doppelpack!

W├Ąhrend das j├Ąhrliche Blutjungs-Konzert im Herbst im Engel 07 ja bereits seit 2010 Tradition ist beehren uns die "Buzz Dees" um den Gitarristen der Band Knorkator Sebastian Baur (Buzz Dee) in diesem Jahr zum ersten Mal.

Freut Euch auf einen bunten Abend, dessen klar definierten Musikstil man irgendwo zwischen "Splatterpop", Schlager, Punk, Country, New Wave, Gothic, MetalRetro Rock, Blues, Alternative Country und Hardrock verorten kann…

Die Band "Blutjungs" entstand 1996 und absolviert j├Ąhrlich zwischen 50 und etwa 100 Live-Shows. Alle Songs stammen von S├Ąnger Martin Gro├čmann. Wiederkehrende Themen sind Mord und Totschlag (z. B. Spielplatzm├Ârder), Hass und Gewalt gegen gesellschaftliche "Minderheiten" (Skateboard-Fahrer in Friss dein Brett, Keyboard-Spieler und Einwohner von W├╝rzburg in Keyboarder) sowie Haustiere (Katzenwegwerflied und Katzenjagd), Drogenmissbrauch, sexuelle Perversionen aller Art (Fred der Metzger) sowie psychische St├Ârungen (Wahnvorstellungen in Das Monster aus der gr├╝nen Lagune, Kannibalismus in Innenarchitekten).

Die Texte sind jedoch als Satire bzw. Schwarzer Humor ausgelegt und werden in scheinbar unpassenden Musikstilen vorgetragen.

Der Gitarrist der Band Knorkator Sebastian Baur (Buzz Dee) probierte nach der vorl├Ąufigen Knorkator-Aufl├Âsung (Ende 2008) seine Ideen im Kellerstudio des Bell, Book & Candle Gitarristen Holger Jagsch (Jagschn). Die ersten Songideen lie├čen die beiden von Steffen Holly (Kn├Ącke) mit deutschen Texten versehen und dieser ├╝bernahm im Laufe der Aufnahmen auch die Rolle des Bassisten neben seiner T├Ątigkeit als Technischer Leiter des Berliner Musikservice Aupeo.

Anfang 2010 w├Ąhlten sie den Namen ÔÇ×Buzz Dee┬┤s BaurnÔÇť f├╝r das Projekt. Mittlerweile war Reiner Morgenrot (Morgenstern) als Schlagzeuger dazu gesto├čen, der im Februar 2010 die Mittelalter Rockband In Extremo verlassen hatte. Das Element ÔÇ×BaurnÔÇť, eine Referenz an den Nachnamen des Gitarristen und S├Ąngers, wurde im Laufe des Projektes gestrichen, da auf keinen Fall eine Verbindung zur Mittelalter Rockszene hergestellt werden sollte, die durch das neue vierte Mitglied nahe lag. Das Apostroph im Logo Buzz Dees ├╝berlebte die Deb├╝t-CD als auch die ersten Plakate bis Ende 2011.

Im Herbst 2010 waren die im eigenen Studio von Gitarrist Holger Jagsch produzierten Songs fertig und die CD wurde auf dem eigenen Label Sholly Records im Cargo Vertrieb im M├Ąrz 2011 ver├Âffentlicht. Gleichzeitig mit der CD-Ver├Âffentlichung gab die Band im M├Ąrz 2011 ihr erstes Konzert im Maschinenhaus (Kulturbrauerei Berlin), bevor Buzz Dee im April und Herbst 2011 mit Knorkator auf Re-Union Tournee ging.

Im Januar 2012 begann Buzz Dees mit den Proben und Vorbereitung zur ersten eigenen Headliner-Tour, die danach erfolgreich im Februar und M├Ąrz absolviert wurde.

Tickets im Vorverkauf: 10,00 ÔéČ zuz├╝gl. VVK-Geb├╝hr, Abendkasse: 12,00 ÔéČ

Engel 07 | Engelbosteler Damm 7 | 30167 Hannover

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.