JOSIE PAULUS – Loud & Bold (EP)

JOSIE PAULUS - Loud & Bold (EP)
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8.5 Gesamtnote

Gesamtnote

8.5

Klare Ansage, mit der Josie Paulus hier antritt, das Feld von hinten aufzurollen: „I’m done playing nice“. Wenn einem da nun „No More Mr. Nice Guy“ einfällt, ist man eigentlich gar nicht so falsch, ist Josie Paulus doch eine Art weibliches Pendant, die die verstaubte und männlich dominierte Rocklandschaft aufmischen will. Ihr Mittel dazu steckt bereits im Namen der EP: Loud & Bold geht sie zu Werke und lässt es auf sechs Stücken krachen. Mit breitwandigem Sound auf der einen und ansprechendem Songwriting gelingt ihr hier definitiv ein guter Start.

Eröffnet wird mit dem Titeltrack der EP, der direkt riffig in die Vollen geht und zielstrebig nach vorne schreitet. Zwischenzeilig meint man, Joan Jett heimlich um die Ecke winken zu sehen, was ja auch nicht die schlechteste Referenz ist. Mit hohem Tempo setzt sich das auch im folgenden 23 Candles fort. Mit klaren Sounds und eingängigem Gesang ist man rockig, aber hat auch eine poppige Hookline im Chorus mit im Gepäck, ohne sich dabei irgendwo anbiedern zu wollen.
Auch, wenn es vom Grundrauschen her stets äußerst rockig ist, bringt Josie Paulus hier Vielseitigkeit mit rein. Good To You zeigt es damit, dass in den Strophen ein nachdenklicher Touch reinschwingt, während man im Chorus wieder aufs verzerrte Riff setzt. Ähnlich wie auch in All I Hear Is, zu dem es im Vorfeld bereits ein Video gab.
Aber: Es darf auch mal balladesk werden. Mit The Worst Part hat Josie Paulus hier eine ordentliche Rockballade abgeliefert, die nachdenklich agiert, bevor sie sich erst zum Ende hin mit Gitarrenwänden aufschwingt und das Tempo mächtig anzieht. Wenn es mit These Days dann endet, ist man sich ziemlich sicher, dass das auch auf Albumlänge funktionieren können wird.

Klassischer Rock-Sound trifft hier auf modernes Songwriting mit einer angenehmen Härte und einem guten Schuss Eingängigkeit. Wenn in der Albuminfo von den „Stadionmassen, die in besseren Zeiten ganz bestimmt auf sie warten“ die Rede ist, so klingt das gar nicht so abwegig. Die Musik sollte in diesem Umfeld auf jeden Fall locker funktionieren.

Tracklist JOSIE PAULUS – Loud & Bold (EP):

01. Loud & Bold
02. 23 Candles
03. Good To You
04. All I Hear Is
05. The Worst Part
06. These Days

Weblinks JOSIE PAULUS:

Homepage: josiepaulusmusic.de
Facebook: www.facebook.com/josiepaulusmusic

Written By
More from Marius Meyer

ALTROGGE – Barfuß zum Duell

Wenn man den Begriff des Altrockers in den Ring wirft, werden die...
Read More