Preview : Das MELT! FESTIVAL lockt erneut in die baggerstadt Ferropolis

Melt13-02.jpg
Gesch├Ątzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Am 19. bis 21. Juli ist es wieder soweit. Eines der beliebtesten Festivals steht bevor. Bei spektakul├Ąrer Kulisse wird in der Baggerstadt Ferropolis dieses Jahr zu Runde 16 des Indie/Elektro Festivals MELT! gel├Ąutet. Ein Festival welches als Geheimtipp begann und stets damit ├╝berzeugt bekannte K├╝nstler mit Newcomern in beiden Genres an einem Wochenende zu vereinen und doch noch fernab vom Mainstream zu bleiben.

Dieses Jahr werden die Babyshambles ihr einziges Konzert in Deutschland auf dem Melt! spielen, nachdem es schon wieder sechs Jahre her ist, seit ihr letztes Album erschienen ist. Weitere nennenswerte Acts sind Radiohead Frontmann Tom Yorke’s Nebenprojekt ‚Atoms For Peace‘ oder das schwedische Duo ‚The Knife‘. Zudem gibt es auch zahlreiche aufstrebende Bands, deren Debutplatten erst noch bevorstehen wie z.B. London Grammar, CHVRCHES
oder die M├╝nchner Band CLAIRE, die auf ihren derzeitgen Kurs nach oben garnicht vorbereitet war und sich erst einmal neu sortieren musste.


LINE-UP

2 Many DJs, Abby, Alex.do, Adana Twins, A├Ęrea Negrot, Alt-J, Amon Tobin, Anja Schneider, Archive, Art Department, Atoms for Peace, Austra, Azealia Banks,
Babyshambles, Bambounou, Barnt, Ben Klock, Ben Ufo, Benjamin Damage, Bicep, Camea, Catz N Dogz, Chopstick & Johnjon, Christian L├Âffler,
Chvrches, Claire, Damian Lazarus, Dan Deacon, Daniel Bortz, Daughter, Diamond Version, Digitalism, Diiv, Disclosure, Discodromo, DJ Koze,
DJ Supermarkt, Django Django, Eats Everything, Ellen Allien, Everything Everything, Fantastic Mr Fox, Feine Sahne Fischfilet, Flying Lotus,
Friends, Function, Get Physical Special feat. Andhim, Glass Animals, Hans Unstern, Henning Baer, Henrik Schwarz & Band, iamamiwhoami,
James Blake, James Holden, James Murphy, Jamie Jones, Joy Orbison, Julio Bashmore, Karenn, Karocel, Kettcar, King Krule, KrsnSkate,
Laing, Local Natives, London Grammar, M.A.N.D.Y., Maceo Plex, Manamana, Marcel Dettmann, Mark Ronson vs. Riton, Markus Kavka,
Metro Area, Miss Kittin, Modeselektor & Apparat, Modeselektor/Diamond Version Soundsystem, Monika Kruse, Motor City Drum Ensemble,
Mount Kimbie, Ms Mr, Mykki Blanco, Oliver Koletzki, Otto Von Schirach, Owen Pallett, Owiny Sigoma Band, Purity Ring, Rhye, Roosevelt,
Rudimental, Ruen Brothers, Ry/Frank Wiedemann, SBTRKT, Schwarzmann, Scuba, Shields, Shinedoe, Sick Girls, Simian Mobile Disco, Sinkane,
Siriusmo, Sizarr, Smash TV, Solomun, Soulwax, Swim Deep, The 1975, The Knife, Till Von Sein, Todd Terje & Lindstr├Şm live, Trentem├Şller, Trickski,
Tricky, Tr├╝mmer, Wankelmut, Woodkid, Young Rebel Set, Zebra Katz


TICKETS

Das 3-Tageticket kostet 119,00 Euro zzgl. VVK-Geb├╝hren und 5,00 Euro M├╝llpfand. Die Tickets sind g├╝ltig f├╝r Freitag, Samstag und Sonntag. Camping ist ab Donnerstag 18.07. 13.00 Uhr bis Montag 22.07. 12.00 Uhr m├Âglich.

Wie in den vergangenen Jahren wird es auch in 2013 KEINE Tagestickets und KEINE Tageskasse geben.

Pre-Party Tickets f├╝r die Party mit Crystal Fighters, Kid Simius (live), PTTRNS, Pool, Glass Animals, ABBY ua. gibt es f├╝r nur 5,00 Euro (inkl. Geb├╝hren). Sie sind nur in Verbindung mit einem Festivalticket g├╝ltig. Stattfinden wird die Er├Âffnungsparty am Donnerstag, 18. Juli, der Einlass/Beginn ist um 19:30 Uhr.

Alle weiteren Infos gibt es auf der Festivalhomepage!

Kommentar verfassen