VÖLKERBALL – Hannover, Capitol (22.02.2013)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

100% Völkerball

Am 22.02.2013 war es soweit: Völkerball waren wieder in Hannover aber dieses Mal erstmals nicht als "tribute to Rammstein" sondern als sie selbst: Eigene Songs, eigenes BĂŒhnenbild und eigene Show.

Rund 800 Fans waren pĂŒnktlich im Capitol, was auch gut war, gab es doch keine Vorband. Dass es dieser nicht bedurfte um die Stimmung anzuheizen sollte sich schnell zeigen. Um 20:15 ging es los und das dann auch gleich richtig.

Die Jungs betraten die eindrucksvoll gestaltete BĂŒhne. Drummer Dirk Oechsle auf der rechten und Keyboarder Andi Schanowski auf der linken Seite (im futuristischen Outfit und von Ketten umgeben) hatten jeweils eine "Box" fĂŒr sich, welche immer wieder andersfarbig ausgeleuchtet wurde, was beide sehr gut in Szene setzte. Zwischen diesen beiden Boxen befanden sich drei Kammern mit TĂŒren, in denen RenĂ© Anlauff (Gesang), Marco Vetter sowie Tobias Kaiser (beide Gitarre) im Verlauf des Abends mal zugleich, mal abwechselnd Position bezogen. Auch Tilmann Carbow (Bass) fand sich gelegentlich in einer der Kammern wieder, war ansonsten vor Dirk auf der Rechten postiert. Zumindest meistens. Denn auf der BĂŒhne war stĂ€ndig Bewegung und alle bis auf Andi und Dirk wechselten hĂ€ufiger die Positionen.

Wer die "Tribute-Shows" kennt, weiß wie viel Pyrotechnik dort zum Einsatz kommt. Nicht aber an diesem Abend, was dem Erlebnis allerdings keinerlei Abbruch getan hat, denn das Lichtdesign war umso ausgefeilter und perfekt auf das BĂŒhnendesign abgestimmt. Stand jemand in einer der Kabinen waren diese so ausgeleuchtet, dass man unwillkĂŒrlich auf Kirks Befehl zum Beamen wartete. Und auch ansonsten wurde das Licht nie dem Zufall ĂŒberlassen, sondern immer gezielt und wirkungsvoll eingesetzt. Was den optischen Gesamteindruck optimal abrundete waren die Outfitwechsel von RenĂ©. Bei dem Song Doktor erschien er mit weißem Kittel, Stethoskop und einer Art Lupe vor dem Auge. Zusammen mit seiner ausgeprĂ€gten Gestik und Mimik ein schaurig guter Anblick. Bei La Paloma kamen KapitĂ€nsmantel und -mĂŒtze zum Einsatz.

Neben dem Visuellen beeindruckten an dem Abend auch der Sound und die durchgĂ€ngig eigenen Songs. Kraftvoll, hart und treibend wurden die Lieder dem Publikum entgegen geschleudert, ohne aber Melodien und Hooklines zu vergessen. Da die Band aktuell mit Weichen und Zunder erst einen Silberling auf dem Markt hat, wurde die Setlist um sieben Songs vom kommenden Album ergĂ€nzt. Und auch wenn diese Lieder den Fans noch nicht bekannt waren, wurden sie doch schon genauso begeistert aufgenommen wie das bekannte Material. Dies mag auch daran liegen, das in Punkto HĂ€rte noch mal eine Schippe darauf gelegt wurde. Highlight im Set war aber sicherlich Radioaktiv zu dem es auch ein Video gibt, das man sich unbedingt einmal anschauen sollte! Besonders zu erwĂ€hnen ist auch noch Heldmaschine, in welchem Anna Volk einen gesanglichen Gegenpart zu RenĂ© beisteuerte. Dabei wurden das BĂŒhnendesign und das Lichtkonzept perfekt mit einbezogen. Anna stand in der linken Kammer, welche nur dann erleuchtet wurde, wĂ€hrend sie selber sang. RenĂ© war zunĂ€chst auf der BĂŒhne zu finden um sich dann im Laufe des Songs von der rechten ĂŒber die mittlere Kammer anzunĂ€hern und schlussendlich mit Anna die BĂŒhne durch die RĂŒckseite der linken Kammer zu verlassen.

Nach rund 1 1/2 Stunden ging ein super Konzertabend zu Ende, aber nicht ohne dass es vorher noch ausgiebige Zugabenrufe gab. Als das Saallicht wieder anging, sah man nur zufriedene Fans die ein perfekt abgestimmtes Gesamtkonzept erlebt hatten.

FĂŒr alle die das Sextett noch einmal erleben wollen oder neugierig geworden sind gibt es dieses Jahr in und um Hannover noch zwei weitere Gelegenheiten:

Bei der "Lehrter Rocknacht" am 22.06.2013 und am 06.12.2013 im Capitol Hannover. Dann wieder als "Tribute to Rammstein".

Setlist:
01. Alles was Du brauchst
02. Foltergeist
03. -neuer Song-
04. Königin
05. Völkerball
06. -neuer Song-
07. Gnadenlos
08. Doktor
09. Erfroren und verbrannt
10. -neuer Song-
11. Weichen und Zunder
12. Heldmaschine
13. -neuer Song-
14. Radioaktiv
15. -neuer Song-
16. Gammelfleisch
17. -neuer Song-
18. La Paloma
19. -neuer Song-

Bilder des Konzerts befinden sich in unserer Konzertfotos Sektion (Bildkommentare sind durch Anklicken der Sprechblase möglich) oder direkt durch Anklicken der Fotos

Weitere Fotos des Events gibt es hier


Weblinks:

http://www.weichen-und-zunder.de
http://www.voelkerball.eu/

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegrĂŒndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.