THE BOLLOCK BROTHERS – B-Ghent, Vooruit (11.02.2012) – New-Wave-Classix-Party-XL

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

UngefĂ€hr vier Mal im Jahr veranstaltet “New-wave-classix.be” eine New Wave Party im Vooruit in Ghent, bei der vornehmlich die beste Musik der Achtziger Jahre gespielt wird. Von Zeit zu Zeit wird die Party mit einem Liveact garniert und dieses Mal standen die legendĂ€ren The Bollock Brothers auf dem Programm. Der Auftritt war fĂŒr 23:30 Uhr geplant, was uns genug Zeit gab, die von DJ Filip Delie, DJ Zanni und DJ Nick Hertsens aufgelegte Musik zu genießen. Auf die große BĂŒhnenleinwand wurde derweil das “New-wave-classix”-Logo projiziert, was in diesem 100 Jahre alten und wie ein Tanzsaal alter PrĂ€gung erscheinenden GebĂ€ude einen fantastischen Effekt erzielte. Die Anzeige Ă€nderte sich knapp eine Stunde vor dem avisierten Gig, den nun erschien dort ein Countdown, der die verbleibende Zeit bis zum Auftritt der Bollock Bothers anzeigte. Seit dem aktuellen Album “Last will & testament” sieht man die Band wieder ab und zu live, heute Abend ist aber lediglich Zeit fĂŒr ein “Mini-Konzert”.

FrĂŒhes Filmmaterial aus der Historie der Band (The Complete History) wird wĂ€hrend des Gigs auf der Leinwand gezeigt; SĂ€nger Jock McDonald absolviert den Auftritt wie gewohnt in karierter Jacke und schottischer Krawatte. Zwischendurch erwĂ€hnt er, dass er seinen 14-jĂ€hrigen Sohn im Publikum verloren habe, er mĂŒsse irgendwo sein, aber er wisse nicht, wo er suchen sollte. Und schwupps bewegt sich der gerade angesprochene Killien O’Donnell Richtung BĂŒhne und prĂ€sentiert daraufhin gemeinsam mit seinem Vater den Song “Donald where’s your trousers”. Eine nette Sache, der gleich darauf eine weitere Überraschung folgt, den die Französin Elodie Lesaffre kommt ebenfalls auf die BĂŒhne und singt den Song “Cyber Polaroid”. Nach diesem Song sollte der Auftritt scheinbar schon beendet sein, doch nach kurzer RĂŒcksprache mit dem Organisator Filip Delens und wegen des großen Enthusiasmus der anwesenden Fans kommt die Band doch noch fĂŒr 2 weitere Songs zurĂŒck auf die BĂŒhne. Bei der Bandvorstellung erwĂ€hnt Jock McDonald noch einmal ausdrĂŒcklich Drummer Pat Pattyn, der frĂŒher Mitglied der legendĂ€ren belgischen New Wave Band “Nacht Und Nebel” war und so folgt als erste Zugabe der Nacht Und Nebel Hit “Beats Of Love” zum Gedenken an den vor mehr als 25 Jahren verstorbenen Frontmann Patrick Nebel.

Jock McDonald schaut sich den Song derweil ganz entspannt an einem Marshall VerstĂ€rker lehnend an und genießt den Anblick sichtlich, bevor er fĂŒr den letzten Song des Abends, ein Cover des Sex Pistols Kracher “Pretty Vacant”, wieder die BĂŒhne betritt. Nur zögerlich verlassen sie danach die Stage, es scheint, als wĂŒrden sie trotz der BeschrĂ€nkung als “Mini-Konzert” noch weiterspielen wollen.

Kaum ist das letzte Gitarrenriff verklungen, startet die Party mit dem fantastischen Intro zu Siouxsie And The Banshees Hit “Israel” wieder voll durch, woraufhin sich die TanzflĂ€che sofort fĂŒllt. Und auch viele Stunden spĂ€ter wird noch immer zu all den großen Hits der Vergangenheit getanzt, von denen es ĂŒbrigens einige auch am 06.+07.04.2012 beim Rewind Easter Fest live zu hören geben wird. Dieses findet an gleicher Stelle im schönen Vooruit statt und wartet mit Bands wie DAF, Project Pitchfork, Covenant, Sigue Sigue Sputnik, Neon Judgement, Clan Of Xymox und vielen mehr auf.

Weitere Infos zum Rewind Easter Fest gibt es hier: http://www.new-wave-classix.be/events/view/468

Setlist The Bollock Brothers:
01. Faith Healer
02. Henry The 8th
03. Harley David
04. Donald Where’s Your Trousers
05. Horror Movies
06. Cyber Polaroid
07. Beats Of Love (Nacht Und Nebel Cover) (Z)
08. Pretty Vacant (Sex Pistols Cover) (Z)

Bilder des Konzerts befinden sich in unserer Konzertfotos Sektion (Bildkommentare sind durch Anklicken der Sprechblase möglich) oder direkt durch Anklicken der Bandfotos.

Autorin: Monique Rijksen
Fotos: Roger op den Camp

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegrĂŒndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen