2008-04-15 : Infos zur ersten Ver├Âffentlichung von FLUMMI

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Flummi – eine flexible Band der Superlative

Digitale Debüt-Single "S.O.S. Electric Sex" ist über MajorDigital erhältlich

Eine digitale Maxi-CD mit dem klingenden Titel "S.O.S Electric Sex" ist im
Frühjahr 2008 das erste Release der Band Flummi bei MajorDigital. Das
Hamburger Trio besteht aus Gitarrist und Frontmann Artemio Tensuan, dem
Keyboarder Gordon Bannier und dem Drummer und Percussionisten Julian Herms.

Flummi nennen sich selbst ‚alternativste Band der Welt‘, obwohl ihre
zwischen Elektropop und Clubsounds angesiedelten Tracks doch meist recht
eingängig sind. Flummi selbst beschreiben ihre Stücke so: "Etwas danciger
als der New Wave à la Ladytron und poppiger als das was der aktuelle Nu-Rave
Boom bisher hervorgebracht hat. Eingänge Ohwürmer, mal gepaart mit
überzogenem Kitsch, mal mit klassischen Popsongstrukturen gehen Hand in Hand
mit lockeren, funkigen Styles und experimentellem, dadaistischem und
gagaistischem Quatsch!"

Einer der Besonderheiten an dieser Formation, die sich mal ‚einflussreichste
Band der Welt‘ und mal die ’neueste Band der Welt‘ nennt, ist, dass der
Gesang mit einer simplen Software am Rechner kreiert wird. Dieser künstliche
‚Sänger‘ wurde auf den Namen Larry getauft. Er wird in Video-Animationen bei
Auftritten zum Leben erweckt und live von den Flummi-Musikern begleitet.

Die Digital-Single enthält die neben dem Titelsong und der von der
MySpace-Community ausgewählten B-Seite "Plastic Love" auch Remixe der
Minimal-House-Newcomer Technotopic und dem Downbeat- und Hip-Hop-Produzenten
Mario v. Hacht. Sie ist bei allen bekannten Download-Portalen erhältlich.

Weitere Infos zu Flummi findet ihr unter
www.flummi.com
und
www.myspace.com/flummidotcom
.

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen