P!NK – Gelsenkirchen, Veltins-Arena (09.08.2019)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Pink ist sicher eine Ausnahmeerscheinung im Musikbusiness. Wie kaum eine K├╝nstlerin vor ihr schafft es die als Alecia Beth Moore geborene Amerikanerin, ein irgendwie glamour├Âses, aber doch vollkommen bodenst├Ąndiges Leben im Rampenlicht zu f├╝hren und zwischen den Extremen zu wandeln, als w├Ąren es zwei Seiten der gleichen Medaille. F├╝r insgesamt 10 Konzerte kam die sympathische Power-Frau aus L.A. in diesem Sommer nach Deutschland. Und wie es schon mit zwei Konzerten Anfang Juli im Rheinenergie Stadion zu K├Âln begann, so endet der deutsche Beautiful Trauma World Tour Abschnitt auch in Nordrhein-Westfalen, und zwar am heutigen Abend in der Veltins Arena Gelsenkirchen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

K├Âln bleibt aber zun├Ąchst ein Thema, denn nachdem die Pforten der, aufgrund des stets pr├Ąsenten Regens heute geschlossenen, Arena bereits gegen 17 Uhr ge├Âffnet wurden, sorgt die K├Âlsche Band Kasalla f├╝r den musikalischen Auftakt. Die Stimmung steigt und auch Vance Joy im Anschluss erh├Ąlt f├╝r sein u.a. mit dem Lionel Richie Cover All Night Long und seinem eigenen Hit Riptide gespicktes Set mehr als nur einen H├Âflichkeitsapplaus, auch wenn der Auftritt des Singer/Songwriters mit Bandunterst├╝tzung die Stimmung genrebedingt wieder ein wenig abk├╝hlen l├Ąsst. Nach einem weiteren ├╝berzeugenden DJ Set des immer wieder mal musikalisch-untermalenden DJ KidCutUp, ist das Thema Stimmung aber nat├╝rlich kein Problem mehr, denn gegen 21:15 ist es endlich Zeit f├╝r den Star des Abends: P!NK!

Und die legt nach einem absichtlich schr├Ągen Fl├Âtensolo der 20th Century Fox Musik mit ihrer Band, T├Ąnzerinnen, dem Song ÔÇ×Get The Party StartedÔÇť und einer tollen Showeinlage gleich richtig los und auch die 45.000 Zuschauer kommen dieser Aufforderung nat├╝rlich liebend gern nach. F├╝r die sympathische Pink stellt es ├╝berhaupt kein Problem dar, die Feierlaune im Publikum heute hoch zu halten, denn sie kann neben Songs ihres Ende April erschienenen neuen Albums Hurts 2B Human auch auf viele Hits in ihrer Karriere zur├╝ckschauen und so muss man nicht erst bis zum Ende auf die bekannten Tracks warten, sondern wird schon fr├╝h mit Krachern wie Just Like A Pill, Who Knew oder Funhouse ÔÇô inklusive eines Mash Ups mit No Doubts Just a Girl – verw├Âhnt. Auch Showm├Ą├čig wird uns einiges geboten, die gro├če B├╝hne ist mit zwei gro├čen, herzf├Ârmigen Bildschirmen ummantelt, der riesige B├╝hnenhintergrund nat├╝rlich ebenfalls interaktiv und immer wieder gibt es Outfitwechsel und sonstiges Neues auf der B├╝hne zu bewundern. Neben eigenen Hits ├╝berzeugt Pink sonst auch oft mit Interpretationen der Lieder anderer K├╝nstler, doch ├╝berraschenderweise m├╝ssen wir heute auf das Bishop Briggs Cover River ebenso verzichten, wie auf die wundervolle Ballade Time After Time von Cyndi Lauper.

Hurts 2B Human

Preis: EUR 13,79

(0 Kundenbewertungen)

53 neu & gebraucht ab EUR 8,91

Daf├╝r geht es ziemlich hei├č her, denn zu Just Like Fire zischen immer wieder vielz├Ąhlige Pyroflammen beeindruckend ├╝ber die B├╝hne und gen Arenadecke. Doch auch abseits ihrer musikalischen Highlights und der blinkenden Showeffekte erweist sich Pink wieder einmal als gro├čartige K├╝nstlerin, die nicht kuscht, sondern stets ihre Meinung zu wichtigen sozialkritischen Themen (What about us) wie Armut, Diskriminierung und Co. ├Ąu├čert und immer wieder das Wort an ihre Fans richtet, sie begr├╝├čt, zum Geburtstag gratuliert, Tanzunterricht gibt, sich f├╝r die Vielzahl Geschenke bedankt und sogar kurz noch ein paar Autogramme gibt. Ein Weltstar zum Anfassen und mit vielen Talenten. Akrobatik geh├Ârt da ebenfalls allemal dazu, denn neben starken Choreographien mit ihren Backgroundt├Ąnzerinnen und ÔÇôt├Ąnzern ist sie auch immer wieder ohne Bodenhaftung im Stadion unterwegs, l├Ąsst sich an Seilen quer durch die Arena transportieren und sogar schie├čen und kommt den Fans dabei ein ums andere Mal sehr nahe. Das wirkt Halsbrecherisch und da muss wirklich jeder Griff sitzen, sonst wird aus der Zirkuseinlage schnell einmal ein Dienstunfall. Doch keine Sorge, hier geht es sehr professionell zu und alles passt perfekt! Kein Wunder also, dass sich die Zugabe So What zu einem absoluten Kracher entwickelt und die Veltins Arena in ein wahres Funhouse verwandelt, bevor Pink das Set nach knapp zwei Stunden ganz leger in weiter Fransenjeans, dem Song Glitter In The Air und vielen Luftk├╝ssen f├╝r die, nun Luftballons hochhaltenden Fans, nach zwei Stunden etwas gem├Ą├čigter ausklingen l├Ąsst und die Fans in die schw├╝le Gelsenkirchener Nacht verabschiedet.

Es war ein toller Abend einer authentischen K├╝nstlerin, die es schafft, Menschen verschiedener Altersgruppen und Musikgenres mit ihrer Musik zu einen und ihnen ein Konzerterlebnis zu bieten, dass sie so schnell nicht vergessen werden. Danke und hoffentlich bis bald P!NK!

Setlist P!NK – Gelsenkirchen, Veltins-Arena (09.08.2019):
  1. Get the Party Started
  2. Beautiful Trauma
  3. Just Like a Pill
  4. Who Knew
  5. Funhouse
  6. Hustle
  7. Secrets
  8. Try
  9. Just Give Me a Reason
  10. Just Like Fire
  11. What About Us
  12. For Now
  13. Walk Me Home
  14. I Am Here
  15. F**kin‘ Perfect
  16. Raise Your Glass
  17. Blow Me (One Last Kiss)
  18. Can We Pretend
  19. So What (Z)
  20. Glitter in the Air (Z)
Geschrieben von
Mehr von Michael Gamon

Deb├╝tsingle von WITHIN TEMPTATION S├Ąngerin SHARON DEN ADEL als MY INDIGO heute neu! WT Album in 2018!

Within Temptation Frontfrau Sharon Den Adel hat heute eine Solo-Single mit dem...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.