MUMFORD & SONS – Köln, Lanxessarena (15.05.2019)

Mumford & Sons © Angela Trabert
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Was wurden Mumford & Sons noch vor ein paar Jahren gehypt und lösten eine regelrechte Welle der Folkmusik aus. Spätestens mit ihrem Album Delta schlugen Mumford & Sons andere Sounds an, die sie auf den Alben zuvor andeuteten. Etwas elektronischer, poppiger und weichgespülter kam die Musik daher. Gefühlt flaute die Beliebtheit und Relevanz etwas ab. Da mag die Größe einer Lanxessarena etwas verwundern und es stellt sich die Frage, ob sie diese gefüllt kriegen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Positiv zu erwähnen ist, dass die Bühne mittig im Innenraum angelegt ist und viele Leinwände von der Decke hängen, so dass jeder die Geschehnisse auf der Bühne gut verfolgen kann. Das gilt auch für den Support Gang of Youths aus Sydney. Deren Musik ist härter und rockiger als die von Mumford & Sons, lässt aber durchaus aufhorchen. Mal rockig mit coolen Gitarrenriffs, dann aber wieder sanft und ruhig mit einer Prise Kitsch, der aber im Rahmen bleibt. Dazu eine Stimme, die ebenfalls sanft aber auch hart und wuchtig sein kann. Streckenweise erinnern Songs und Sound ein wenig an die Musik von Creed. Apropos Sound: Dieser ist für sonstige Verhältnisse in der Lanxessarena erstaunlich gut. All diese Faktoren tragen zu einem gelungenen Set bei und Gang of Youths kann sich exzellent in Szene setzen und macht Lust auf eine Show als Headliner.

Setlist GANG OF YOUTHS @ Köln Lanxessarena (15.05.2019) :

01. What Can I Do If the Fire Goes Out?
02. The Heart Is A Muscle
03. Do Not Let Your Spirit Wane
04. Go Farther In Lightness
05. Let Me Down Easy
06. Magnolia
07. The Deepest Sighs, the Frankest Shadows
08. Blood (Middle East Cover)

Schon vor 21 Uhr stürmen das Quartett von Mumford & Sons die Bühne und wickeln die Kölner mit ihren ersten Songs bereits um die Finger. Toll ist, dass der Sound auch bei dem Hauptact wirklich gut und klar rüberkommt. So ist auch ein leiseres Instrument wie das Banjo nicht nur wahrzunehmen, sondern ein echter Genuss. Was Mumford & Sons darbieten ist guter Stadionfolk, der hin und wieder auch rockt. Entertainment müssen sie dafür gar nicht betreiben, die Kölner singen in der sehr gut gefüllten Arena auch ohne Motivation lauthals mit. Unterstützt wird das Quartett von Livemusikern und somit stehen meist sieben Musiker auf der Bühne. Die Band punktet mit großer Spielfreude und Publikumsnähe. Sänger und Frontmann Marcus Mumford sprintet auch mal allein durch die Halle und Ränge, klatscht Besucher ab und genießt das Bad in der Menge.

Nach rund einer Stunde gibt es bereits die Zugaben. Und die haben es in sich, denn akustisch geben die vier einige Songs zum Besten und das wirklich so unverstärkt, dass Stille geboten ist. Da stören sogar anfeuernde Rufe den Genuss und Unterhaltungen erst recht. Dabei zeigt sich hier das wahre Können der Musiker und des Sängers, die von Kritikern gerne mal als belangloser Schmusepop heruntergestuft werden. Sicherlich erfand Marcus Mumford die Musik nicht neu und es soll möglichst massenkompatibel sein, eine solche Kritik greift für dieses Kölner Konzert an diesem Abend keineswegs.

Mumford & Sons wissen gut zu unterhalten und auch welche Mixtur es dafür braucht. Der gute Sound in der Arena sowie die exzellente Vorband Gang of Youths haben ebenso Anteil an einen großartigen und gelungenen Konzertabend.

Setlist MUMFORD & SONS @ Köln Lanxessarena (15.05.2019):

01. Guiding Light
02. Little Lion Man
03. Holland Road
04. The Cave
05. Beloved
06. Lover Of The Light
07. Tompkins Square Park
08. Woman
09. Believe
10. Ditmas
11. Slip Away
12. Picture You
13. The Wolf
14. Wild Heart (akustisch) (Z)
15. Only Love (akustisch) (Z)
16. Forever (akustisch) (Z)
17. Blood (Cover von Middle East) (Z)
18. Awake My Soul (Z)
19. I Will Wait (Z)
20. Delta (Z)

Delta

Preis: EUR 7,95

(0 Kundenbewertungen)

55 neu & gebraucht ab EUR 3,72

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

The Wombats – Köln, E-Werk (07.04.2018)

Die Wombats sind zurück und dies sogar ziemlich eindrucksvoll. Ihr aktuelles viertes...
Weiterlesen