DIE FANTASTISCHEN VIER – Oberhausen, König-Pilsener Arena (24.01.2019)

Die Fantastischen Vier, ©Marcus Nathofer
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Donnerstag ist Fanta-Zeit, denn freitags sind sie ni(e)cht da.

Ein Tour-Abschluss-Konzert ist immer etwas Besonderes. An diesem Abend geht die Captain Fantastic Hallen-Tour der Fantastischen Vier zu Ende. Michi Beck, And.Ypsilon, Smudo und Thomas D. schreiben seit 30 Jahren deutsche Hip Hop Geschichte. Mit ihren zahlreichen Hits begeistern sie nicht nur alt eingesessene Fans, sondern gewinnen ständig neue dazu. Dementsprechend gemischt ist das Publikum der fast ausverkauften KöPi-Arena. Jung (ab 6 J.) und Alt (bis 60 J.) sind gekommen, um mit den Fantas zu feiern. Konfettiregen und goldene Luftschlangen stehen bereit und die Security gibt den Fans in den ersten Reihen noch ein paar Informationen, damit sie nicht erschrecken, wenn die Pyrokanonen gezündet werden.

Der riesige Vorhang, mit dem Captain Fantastic Symbol fällt und gibt den Blick auf das Bühnenbild frei. Im hinteren Bereich sind die Musiker im leichten Halbkreis um And.Ypsilon aufgestellt, der mit seinen Synthies und Computer auf einem kleinen Podest steht. Der vordere Bereich der Bühne gehört Smudo, Michi und Thomas D. Von der Hallendecke hängen drei digitale Leinwände, auf denen das Geschehen der Bühne, andere Effekte oder Videos gezeigt werden. Die beiden Äußeren lassen sich drehen und von vorne nach hinten bewegen. Viele ihrer Hits sind zu Medleys zusammen gefasst, was eine sehr umfangreiche Setlist zulässt. Das erste Medley setzt sich aus Captain Fantastic, Fantanamera, Was geht und Bring It Back zusammen. Dann wird es Hot, denn Aller Anfang Ist Yeah, YeahYeahYeah.

Die Stücke verschmelzen in den Musikblöcken, so dass man erst verspätet merkt, dass aus Sie Ist Weg gerade Jetzt Geht’s Ab geworden ist. Nach Das Spiel Ist Aus betrachten Smudo, Michi und Thomas den Hinterkopf von Thomas auf den Monitoren. „Tolle Qualität“, „Sieh nur Thomas, man kann hier gut deine Nackenfalte sehen“, „Ja stimmt, die Auflösung ist super“, „Es wäre doch toll, wenn deine Nackenfalte lächeln könnte“, „Lass uns lieber wieder umdrehen und Musik machen“Die Da, (freitags ist sie nie da) und Das Ist Mein Ding, (denn ich bin was ich bin was ich bin, was ich bin), schallt es aus den Boxen. Danach nehmen die Fantas mal wieder alle Schuld auf sich, denn sie Ernten Was sie (Wir) Säen. Bei Pipis und Popos greift Michi zum Megaphone, während Smudo seine Stimme durch Zufuhr von Heliumgas auf Vordermann bringt. Nun ist Thomas D an der Reihe. Während Michi und Smudo, der das restliche Helium aus seiner Lunge entfernen muss, sich eine Pause gönnen, singt Thomas die schöne Ballade Weitermachen. Zu Spiesser sind die Vier dann wieder komplett.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

In der Mitte der KöPi Arena wird eine riesige Diskokugel herabgelassen. Smudo und ein Kameramann machen sich durch das Publikum dorthin auf den Weg. Groß und Klein sind begeistert, ihr Idol so Hautnah erleben zu dürfen. Bei Smudo In Zukunft dreht Herr Smudo auf – Tänzchen gefällig. Die Atmosphäre auf und vor der Bühne könnte nicht besser sein. Stimmung-Phenomenale.

Michi mit E-Gitarre bewaffnet zeigt bei IchIstIchIstIchIstIch, dass er nicht nur Singen kann. Nach 25 gehen alle Hände in der Halle hoch als es heißt: „Auf die nächsten 25 Jahre mit euch.“ Eine kleine Dankesrede von Michi an alle Fans findet einen schönen Übergang zu Zusammen. Aber halt; das ist doch ein Gemeinschaftwerk mit … – kein Problem – dann blendet man Clueso eben via Video auf die Leinwände ein und lässt seinen Gesang vom Band kommen.

„Wir, wir sind unzertrennbar – Wir, wir sind unverkennbar – Wir setzen uns ein Denkmal“ – BÄM, kommt der passende Konfettiregen dazu. Ein schöner Abschluss für ein wundervolles Konzert. Denkste. Die Fantastischen Vier holen kurz Luft und dann gibt es noch ein paar Zugaben. Zuerst das Solostück Modulandy von und mit And.Ypsilon, dann Hitisn und als wirklich letztes Lied, mit goldenem Luftschlangen Regen aus den Pyrokanonen: Troy. Ein fantastischer Abend mit fantastischer Stimmung, einem fantastischen Publikum, den Fantastischen Vier und einem fantastischen Captain Fantastic-Konzert. Fazit: Einfach Fantastisch 😉

Captain Fantastic [Explicit]

Preis: EUR 11,99

4.2 von 5 Sternen (122 Kundenbewertungen)

1 neu & gebraucht ab EUR 11,99

Setlist DIE FANTASTISCHEN VIER @ Oberhausen, König-Pilsener Arena (24.01.2019):

01. Captain Fantastic
02. Fantanamera
03. Was geht
04. Bring It Back
05. Hot
06. Aller Anfang Ist Yeah
07. YeahYeahYeah
08. Stadt Die Es Nicht Gibt
09. Sie Ist Weg
10. Jetzt Geht’s Ab
11. Heute
12. Dann Mach Doch Mal
13. Du Mich Auch
14. Buenos Dias Mesias
15. Endzeitstimmung
16. Das Spiel Ist Aus
17. Die Da
18. Das Ist Mein Ding
19. Schuld
20. Ernten Was Wir Säen
21. Tag Am Meer
22. Pipis Und Popos
23. Weitermachen
24. Spießer
25. Typisch Ich
26. Einfach Sein
27. Smudo In Zukunft
28. Danke
29. Tunnel
30. MFG
31. IchIstIchIstIchIstIch
32. 25
33. Zusammen
34. ModulAndy
35. Hitisn
36. Troy

Weblinks DIE FANTASTISCHEN VIER:

Homenpage: https://diefantastischenvier.de/
Facebook: https://de-de.facebook.com/DieFantastischenVier/
Twitter: https://twitter.com/fantastische4?lang=de

Geschrieben von
Mehr von Marcus Nathofer

Fotos: INTERPOL

INTERPOL – Köln, E-Werk (04.06.2019) Ähnliche Beiträge
Weiterlesen