THE LEVELLERS – Köln, Luxor (02.11.2018)

LEVELLERS © Roger op den Camp
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Die Levellers sind mal wieder in Köln, erneut im Luxor und was machen die Fans? Sie danken es ihnen mit einer ausverkauften Location. Dieses Mal wollen die Jungs aus Brighton den 30. Geburtstag ihrer Band feiern.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch bevor der Abend starten kann, wartet Séan McGowan auf seine Chance sich mit seiner Musik zu präsentieren. Dieser hat seit Mai das Album Son of the Smith veröffentlicht und startet direkt verheißungsvoll. Er klingt ein bisschen wie ein Songwriter der Marke Rob Lynch oder Tim Vantol. Und doch gibt es einen Unterschied: Während diese Herren nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Witz, Ironie und vor allem Charme punkten, kann Séan McGowan nicht so gut unterhalten und wirkt eher schüchtern. Das Interesse an ihm ebbt so beim Publikum immer mehr ab, der Applaus und Zuspruch schwindet, je länger der Gig dauert. Nur bei flotteren Songs hören die Kölner ihm noch gut zu, ansonsten übertönen eher murmelnde Gespräche seine Klänge.

Son of The Smith [Explicit]

Preis: EUR 7,99

(0 Kundenbewertungen)

1 neu & gebraucht ab EUR 7,99

Das ändert sich erst gegen 21 Uhr, als The Levellers auf die Bühne kommen und die Show beginnen. Leider ist Gitarrist und Sänger Simon Friend wegen chronischer Rückenschmerzen (zunächst) nicht auf der Tour dabei und wird von Dan Donnelly würdig vertreten. Viel Entertainment betreiben die Levellers nicht, halten sich nicht mit Ansagen sowie Anekdoten auf, sondern reihen die meist schnellen Songs ohne Pause aneinander. Doch für die Fans, die teilweise sogar aus dem Ausland anreisen, ist dies eher stimmungsfördernd. Sie erleben einen 90-minütigen Streifzug durch die Diskografie der Bandgeschichte und alle prägenden Hits werden berücksichtigt. Als Schmankerl ist auch Didgeridoo-Spieler Stephen Boaks bei zwei Stücken mit am Start und verleiht vor allem den größten Hit One Way eine besondere Note.

Es ist vor allem das hohe und schnelle Tempo der Songs, aber auch die große Spielfreude der Levellers sowie die ausgewogene Setlist, die dieses Konzert zu einem Highlight werden lassen und zeigen, dass Levellers noch immer nichts eingebüßt haben und längst noch nicht zum alten Eisen gehören. Nach rund 90 Minuten und einem kleinen Block von Zugaben beenden die Levellers den Kölner Gig und entlassen die Leute völlig verschwitzt in die kalte Nacht. Irgendwie ist jetzt schon klar, The Levellers und einen Großteil der Fans werden wohl wiederkommen, um wieder die Location in einen Hexenkessel zu verwandeln.

We the Collective

Preis: EUR 14,99

4.5 von 5 Sternen (4 Kundenbewertungen)

29 neu & gebraucht ab EUR 8,49

Setlist THE LEVELLERS @Köln, Luxor (02.11.2018):

01. England My Home
02. 100 Years of Solitude
03. World Freak Show
04. The Fear
05. Wheels
06. Aspects of Spirit
07. Julie
08. Jig / Three Friends
09. One Way
10. Too Real
11. Fifteen Years
12. Accidental Anarchist
13. Truth Is
14. Carry Me
15. Far From Home
16. Dirty Davey
17. The Cholera Well
18. Beautiful Day (Z)
19. The Riverflow (Z)
20. What You Know (Z)

Weblinks THE LEVELLERS:

Homepage: https://www.levellers.co.uk/
Facebook: https://www.facebook.com/levellersofficial

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

Antilopen Gang – Anarchie und Alltag Tour 2018

Hip Hop aus Deutschland ist mehr als Die Fantastischen Vier. Es muss...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.