HAUJOBB – Oberhausen, Kulttempel (22.12.2017)

Haujobb, @ Michael Gamon
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Kurz vor Weihnachten wartet der Kulttempel in Oberhausen noch einmal mit einem elektronischen Doppel-Feuerwerk auf. Bevor am Tag vor Heiligabend [:SITD:] zum Heimspiel vorbeischauen, steht mit Haujobb einer der wohl interessantesten Acts ├╝berhaupt auf dem Programm.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch zun├Ąchst hie├č es ein wenig warten. War der Start des Abends mit 21:00 Uhr bereits recht sp├Ąt festgesetzt, so wurde die Vorfreude bis zum eigentlichen Startschuss durch Blac Kolor noch einige Minuten weiter verl├Ąngert. Gegen 21:20 Uhr betritt dann aber Hendrick Grothe alias Blac Kolor die B├╝hne und bringt die schon recht ordentliche Zuschauerschar mit einer Mixtur aus Industrial, Techno, IDM und Electro in Bewegung. Hier und dort wird mit F├╝├čen und Kopf gewippt und sp├Ątestens als mit Daniel Myer und Dejan Samardzic 2/3 von Haujobb gegen Ende die B├╝hne zur Unterst├╝tzung entern, kommt richtig Stimmung auf.

Kurz vor 22:30 Uhr ist es h├Âchste Eisenbahn f├╝r den zweiten Support und mit 2nd Face ist das einer, den hier schon einige als aufstrebenden Newcomer auf dem Zettel haben. Denn Vincent Uhlig ist gerade einmal Anfang Zwanzig, hat seine Hausaufgaben in Electro-Geschichte offenh├Ârig aber besonders aufmerksam gemacht und ├╝berzeugt mit Sounds, die an die klassischen Electrog├Âtter vornehmlich Kanadischer Pr├Ągung erinnern, aber dem Genre durchaus auch Neues einverleiben k├Ânnen. Im Februar erschien das Deb├╝talbum Nemesis und dessen Songs bestimmen nat├╝rlich auch das Programm des heutigen Abends. W├Ąhrend sein Drummer den Takt vorgibt, wandelt Vincent selbst zun├Ąchst mit Maske ├╝ber die B├╝hne, legt sich das Mikrofonkabel um den Hals und sorgt f├╝r die d├╝steren Spracheinlagen zu ausgefeilten Klanggebilden. Von dem Mainzer wird man sicher noch einiges h├Âren!

Mittlerweile n├Ąhern wir uns der Geisterstunde und immer mehr Zuschauer schauen nerv├Âs in Richtung Armbanduhr, vermutlich haben einige noch einen anstrengenden Geschenkekauf-Marathon f├╝r den n├Ąchsten Tag geplant. Gegen 23:40 Uhr wird das Publikum erl├Âst und Haujobb betreten die B├╝hne im Kulttempel. Viel zu sehen bekommt man angesichts des fehlenden Frontlichts von den Leipzigern┬á war nicht, daf├╝r dauert es auch nicht lange, bis die Musik jede Faser in den K├Ârpern der Fans erreicht hat und diese fortan begeistert den Beats folgen. Es ist schon beeindruckend wie intensiv das Klangerlebnis bei einem Haujobb-Konzert ist und vor allem bei neueren Tracks der letzten beiden Alben wie LetÔÇÖs Drop Bombs und vor allem Dead Market h├Ąmmern sich die Beats so tief in unsere Seele, dass es eine wahre Freude ist. Doch nat├╝rlich darf man sich auch ├╝ber so manchen Klassiker wie Dream Aid oder das umjubelte Eye Over You freuen bevor die beiden St├╝cke Information Space und Produkt vom noch immer aktuellen Album Blendwerk das Set als Zugaben vollenden und nach einer guten Stunde Raum f├╝r die Aftershowparty machen.

Setlist HAUJOBB @ Oberhausen, Kulttempel (22.12.2017):
  1. Machine Drum
  2. Anti/matter
  3. Renegades of Noize
  4. Input Error
  5. Crossfire
  6. Let’s Drop Bombs
  7. Eye Over You
  8. Dream Aid
  9. The Noise Institute
  10. Dead Market
  11. Information Space (Z)
  12. Produkt (Z)
Geschrieben von
Mehr von Michael Gamon

[beendet] Verlosung Tickets f├╝r den NEW WAVES DAY 2018 (2×2 G├Ąstelistenpl├Ątze)

Nach der erfolgreichen Premiere in 2017, steht am 26. Mai 2018 die...
Weiterlesen