AnnenMayKantereit – Alles Nix Konkretes

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


8 Gesamtnote

8

AnnenMayKantereit, das deutsche Pop-PhĂ€nomen aus Köln. Die Band, die Straßenmusik massentauglich gemacht hat. Seit mehr als einem Jahr sind sie ununterbrochen –so macht es den Anschein– auf Tour und könnten noch grĂ¶ĂŸere Hallen bespielen, als sie es jetzt schon machen, denn ihre diesjĂ€hrige Tour ist schon seit Monaten komplett ausverkauft. Genau diese, vom Trio zum Quartett gewachsene, Band, von der allesamt so aussehen, als kĂ€men sie gerade aus der Schule, veröffentlicht nun endlich ihr DebĂŒtalbum: Alles Nix Konkretes.

Einige der Lieder sind schon seit lĂ€ngerem bekannt, nicht zuletzt durch die zahlreichen Konzerte, sondern auch von der EP Wird schon irgendwie gehen. Aber es gibt natĂŒrlich auch neue musikalische Leckerbissen von den Kölnern zu hören, wie Mir wĂ€r‘ lieber, du weinst oder LĂ€nger bleiben, die ebenfalls in dem gewohnten DIY-Ansatz produziert wurden: Gitarre da, Percussion hier, ein bisschen Mundharmonika und Trompete dort. Eben alles nix konkretes. NatĂŒrlich sind die Lieder glatter, als von bisherigen Produktionen bekannt, doch fĂ€llt das weniger ins Gewicht, als manch ein Fan der ersten Stunde befĂŒrchtet hatte, nachdem AnnenMayKantereit beim Mayor Universal unterschrieben hatten.

WĂ€ren wir nicht auch eigentlich gern wir selbst?

Alles nix Konkretes – diese Aussage trifft den Nagel auf den Kopf, wenn es um die Lebenssituation von Anfang- und Mittzwanzigern geht. Die TĂŒren stehen einem offen, die Welt liegt einem –so scheint es zumindest– zu FĂŒĂŸen, aber dennoch will die Sicherheit, die das traute Heim bietet, nicht losgelassen werden und das Studium, das ist auch so eine Sache, nix konkretes eben
 Wer will sich denn jetzt auch schon fĂŒr alle Ewigkeit festlegen? Es könnte sich schließlich etwas Besseres ergeben. Genau von diesen Sorgen, Ängsten und Hoffnungen handeln die Songs der Platte, wĂ€hrend dem Hören ungewollt das ausgelutschte Wörtchen „AuthentizitĂ€t“ in den Kopf kommt. Ein Wort mit dem in den vergangen Jahren verschwenderisch und leichtsinnig umgegangen wurde. Schließlich will jeder authentisch und real sein. AnnenMayKantereit erheben jedoch keinen Anspruch auf dieses Attribut. Ihnen reicht es, wenn sie sind wie sie sind. Und vielleicht liegt auch hier der Hund begraben: WĂ€ren wir nicht auch eigentlich gern wir selbst, in einer Zeit, in der uns gesagt wird, dass wir alles sein können, was wir wollen? Selbstzweifel – keine Spur, nur wenn es dunkel wird und wir allein sein. Aber auch fĂŒr dieses Wehwehchen hat Henning May eine Songzeile parat: „Und du wirst 21, 22, 23 und du kannst noch gar nicht wissen, was du willst“. Wie beruhigend.

Und natĂŒrlich ist auch die Sache mit der Liebe nicht so einfach. „Ich halt dich nicht fest und lass dich nicht los“, das kennen wohl nicht nur Christopher Annen, Henning May, Severin Kantereit und Malte Huck. Wie kaum eine andere Band verstehen AnnenMayKantereit GefĂŒhle in Worte zufassen, auch wenn die Reime an manchen Stellen etwas holprig klingen mögen. Aber genau hier liegt die StĂ€rke der Kölner: Sie wollen nichts mit ihrer Musik bewegen, sie singen lieber ĂŒber ihr Leben, ihre GefĂŒhle – all das Zeug, das einem so Mitte Zwanzig durch den Kopf geht. Und das ist vollkommend okay.

Tracklist ANNENMAYKANTEREIT – Alles Nix Konkretes:

01. Oft gefragt
02. Pocahontas
03. Es geht mir gut
04. 3.Stock
05. Wohin du gehts
06. Mir wĂ€r‘ lieber, du weinst
07. Bitte bleib
08. Neues Zimmer
09 Barfuß am Klavier
10. 21, 22, 23
11. LĂ€nger bleiben
12. Das Krokodil

Alles Nix Konkretes

Preis: EUR 5,99

(0 Kundenbewertungen)

51 neu & gebraucht ab EUR 5,99

Geschrieben von
Mehr von Tabea Debora Pringal

Fotos: HURRICANE FESTIVAL 2017 – Samstag

HURRICANE FESTIVAL 2017 -Scheeßel, Eichenring (24.06.2017) Ähnliche BeitrĂ€ge
Weiterlesen