LENA & EMMA BALE – Köln, E-Werk (29.02.2016)

Fotos: LENA MEYER-LANDRUT
Lena Meyer-Landrut, © Markus Hillgärtner
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Lena Johanna Therese Meyer-Landrut, oder kurz unsere Lena, war am Montag, den 29. Februar 2016, zu Gast im Kölner E-Werk, um das Abschlusskonzert ihrer Carry You Home Tour 2.0 Tour zu spielen. Erst vor wenigen Monaten, am 27. Oktober 2016, spielte Lena im ausverkauften Kölner Gloria den Tourabschluss des ersten Teils der Tour und schon war die Eurovision Song Contest 2010 Gewinnerin erneut zu Gast in Köln.

Als Support hatte Lena die 16 jährige Singer-Songwriterin Emma Bale dabei, welche in ihrem Heimatland Belgien schon etwas Bekanntheit und Bühnenerfahrung aufweisen kann. 2014 nahm sie an The Voice Kids teil und konnte sogar das Finale erreichen. Genau der richtige Support also für Lena, welche bei der deutschen Ausgabe der Show als Jurorin aktiv ist. Durch diese Show kommt auch Ihre große Beliebtheit bei den Kindern, was dafür sorgte, dass auch viele Konzertbesucher unter 16 Jahre alt waren. Um dieser Zuschauergruppe Rechnung zu tragen, war der Showbeginn für 19:00 Uhr statt den üblichen 20:00 Uhr angesetzt. Musikalisch konnten die sympathische Emma Bale und ihr Gitarrist überzeugen und sie war sichtlich gerührt, dass einige der Lena Fans ihre Lieder mitsingen konnten.

Um 20:00 Uhr war es dann soweit und Lena und ihre Band betraten die Bühne im Kölner E-Werk. Begleitet wurde sie von dem Geschrei der anwesenden Fans, die auch sogleich Luftballons und diverse gebastelten Pappschilder hoch hielten. Begonnen wurde das Konzert mit Beat to My Melody vom aktuellen Album Crystal Sky und das Kölner Publikum war direkt textsicher mit von der Partie. Es sollte ein emotionaler Abend werden, dies war schon nach dem dritten Song klar, als Lena weinend ihre Band vorstellte und ihnen (und der kompletten restlichen Crew) für diese tolle Tour dankte. Auch bedankte sie sich bei ihren Fans, insbesondere ein paar Fans aus den ersten Reihen, die bei fast jedem Konzert der Tour anwesend waren.

Musikalisches Highlight des Abend war eine abgewandelte Version von Britney Spears’ Toxic, welches Lena mit ihrem Supportact Emma Bale zusammen sang. Wirklich überzeugte Lena aber wie gewohnt mit ihrem natürlichen Wesen und der unkonventionellen Art Songs anzukündigen, die einfach den Eindruck vermitteln, es mit einer authentischen Künstlerin zu tun zu haben.

Die Setlist an diesem Abend war sehr einseitig, denn zwölf der 21 Songs stammten von der aktuellen Platte Crystal Sky, sodass nach den fünf Coverstücken nur noch vier auf die übrigen drei Alben verfielen. So wurde beispielsweise auch ihr Hit Taken By A Stranger von ihrem zweiten Antritt beim ESC nicht gespielt. Natürlich ist es schön, wenn Künstler voll und ganz hinter ihren neusten Werken stehen, aber ein bisschen mehr Durchmischung hätte sicher nicht geschadet.Alles in allem war es ein schöner Abend, der den Kindern, aber sicherlich auch einigen Eltern gut gefallen haben dürfte und der nach Wiederholung schreit.

Setlist LENA @ E-Werk, Köln (29.02.2016)

01. Beat to My Melody
02. Keep on Living
03. Neon (Lonely People)
04. 4 Sleeps
05. The Girl
06. Catapult
07. Laura non c’è (Nek Cover)
08. Love Yourself (Justin Bieber Cover)
09. Sleep Now
10. Invisible
11. Waiting Game (BANKS Cover)
12. We Roam
13. Toxic (Britney Spears Cover)
14. Mr. Curiosity (Jason Mraz Cover)
15. Satellite
16. All Kinds of Crazy
17. Traffic Lights
18. Crystal Sky
19. Home (Z)
20. Stardust (Z)
21. Wild & Free (Z)

More from Markus Hillgärtner

Fotos: BILLY TALENT

BILLY TALENT – Dortmund, Westfalenhalle 1 (07.08.2017)
Read More