THE NOUVE – Greatest Hits

cover-the-nouve-greatest-hits
GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung

7 Gesamtnote

Wer es schafft in sieben Bandjahren ein Album zu veröffentlichen, derjenige darf auch nach sieben Jahren Stillstand und der Wiederbelebung seines Projekts das zweite Werk Greatest Hits nennen.

So jedenfalls macht es Robert Nouve, Kopf der Band The Nouve. Der Titelname Greatest Hits deutet wahrscheinlich darauf hin, dass sich auf dem Neuling elf großartige StĂŒcke befinden. Vielleicht ist es aber auch vom Band- Namensgeber und Songwriter doppeldeutig gemeint, wie der Inhalt seiner Songs. Aber wie bei so vielen Dingen sollte sich jeder sein eigenes Bild davon verschaffen. Jedenfalls trĂ€gt die Überschrift der Musik von The Nouve „Depressive Pop“. Eine negative Stimmung verbreitet das Album allerdings nicht. Menschen die nicht auf dauerhafte Fröhlichkeit abfahren und sich gerne von Punk, Wave, Indie und rockigem Sound treiben lassen, sollten dem Werk des Berliner KĂŒnstlers ein Ohr gönnen und nicht sofort aufgeben, denn die StĂŒcke auf dem Album klettern das GefĂ€lle von 11% schrittweise hoch.

Ein treibender Sound mit viel Gitarre und Bass bildet die Unterlage zum eigenwilligen Gesang, der an so manchen Stellen durchhĂ€ngt und damit ungeĂŒbt klingt aber wiederum den Post- Punk-StĂŒcken gut zu Gesicht steht. Wave-Gitarren und dumpfe KlĂ€nge brausen in Careful What You Wish For dynamisch auf und erwecken so ein StĂŒck der staubigen Vergangenheit. Eine weibliche Gaststimme fliesst unbeschwert ĂŒber die stromigen KlĂ€nge und stellt die Stimme von Robert Nouve in den Schatten. Dort bleibt sie und verstummt bei Zacchanasial ganz. DafĂŒr schreien die Saiten der Instrumente zu rasendschnellen Drums.

Die Krachattacke wird fĂŒr GerĂ€uschempfindliche mit Off The Brink mild abgelöst. Still Untrue und das darauf folgende What We All Want bereichern das Album im gemischten Singsang-Doppel mit OhrwurmqualitĂ€t. Mit dem pulsierenden Swan Song erklimmen The Nouve den Berg der dĂŒsteren GlĂŒckseligkeit. Dort könnten sie stehen bleiben und dem kuriosen Werk ein gebĂŒhrendes Ende setzen. Doch dem ist nicht so und der ungestĂŒme Weg bekommt ein stolpriges Gebilde aus HĂ€rte, Krach und orchestralem Schlussstrich verpasst.

Tracklist THE NOUVE – Greatest Hits:

01. Great Expectations
02. These Sisters
03. Careful What You Wish For
04. Zacchanasial
05. Off The Brink
06. Still Untrue
07. What We All Want
08. Annie Moore
09. The Promise
10. Swan Song
11. The Thrill Inside

Greatest Hits

Preis: EUR 14,95

(0 Kundenbewertungen)

2 neu & gebraucht ab EUR 13,99

Weblinks:
Homepage: http://www.robertnouve.com/

Kommentar verfassen