MUMFORD & SONS mit drei Arena-Shows in Deutschland 2016

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Mit der Band Mumford & Sons assoziiert man in allererster Linie wohl die Musikrichtung Folk. Diese Zeiten geh├Âren nun jedoch der Vergangenheit an. Das neuste Werk, das dritte Studioalbum der zuk├╝nftigen Indierocker, wurde von James Ford, der ma├čgeblich zu dem fulminanten Erfolg von Bands wie den Artic Monkeys oder Florence And The Machine beitrug, produziert. W├Ąhrend zu fr├╝heren Zeiten der Kontrabass, die Basstrommel und das Banjo der Band ihren markanten Wiedererkennungswert verliehen, betonen nun der Sound von elektrischen Gitarren, Keyboard und Schlagzeug ihren Wandel zur Indierock-Sparte.

Die ausverkauften Konzerte des britischen Quartetts in der legend├Ąren Waldb├╝hne in Berlin vom letzten Jahr dienten quasi als Vorspeise f├╝r das was die Fans um die einstigen zur├╝ckhaltenden Musiker in diesem Jahr auf dessen Welttournee erwartet: Broad-Shouldered Beasts, Hot Gates, Snake Eyes und vieles mehrÔÇŽ

Hierzulande wird in folgenden St├Ądten ein Zwischenstopp eingelegt:

13.05.2016 Hamburg – Barclaycard Arena
14.05.2016 D├╝sseldorf – ISS Dome
17.05.2016 M├╝nchen – Olympiahalle

Wer sich der Entdeckungstour nach Mumford & Sons‘ Wilder Mind anschlie├čen will, sollte auf der Hut sein, denn das Ticket-Kontingent stellt nur noch wenige Pl├Ątze zur Verf├╝gung!

Geschrieben von
Mehr von Kathrin Arps

Alter Bridge rufen mit ihrem neusten Werk zu mehr Aktionismus auf!

The Last Hero┬á– Titel des f├╝nften Studioalbum von der US-Rockband Alter Bridge...
Weiterlesen