Die Infos zum deutschen ESC-Vorentscheid 2016

esc-vorentscheid-2016-live
Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Viel Wirbel gab es in diesem Jahr um den geplanten deutschen Beitrag zum 61. Eurovision Song Contest. Nachdem die Wogen Ende des Jahres 2015 hochschlugen, wurde beschlossen, doch nicht Xavier Naidoo unmittelbar┬á zu entsenden, sondern den Beitrag vielmehr „demokratisch“ w├Ąhlen zu lassen. Am 25. Februar treten daher nun zehn K├╝nstler und K├╝nstlerinnen sowie Bands beim deutschen Vorentscheid „Eurovision Song Contest 2016 – Unser Lied f├╝r Stockholm“ in K├Âln an. Wer im Mai zum 61. Eurovision Song Contest nach Schweden f├Ąhrt, entscheidet das Publikum in zwei Durchg├Ąngen per Telefon, SMS und App. Barbara Sch├Âneberger moderiert die zweist├╝ndige Show. Das Erste und Einsfestival senden den Vorentscheid ab 20.15 Uhr live. Auf eurovision.de l├Ąuft das Rennen um den deutschen ESC-Teilnehmer gleichzeitig im Livestream.

Diese K├╝nstler sind dabei:

  • Alex Diehl: „Nur ein Lied“
  • Avantasia: „Mystery Of A Blood Red Rose“
  • Ella Endlich: „Adrenalin“
  • Gregorian: „Masters Of Chant“
  • Jamie-Lee Kriewitz: „Ghost“
  • Joco: „Full Moon“
  • Ke├Şma: „Protected“
  • Laura Pinski: „Under The Sun We Are One“
  • Luxusl├Ąrm: „Solange Liebe in mir wohnt“
  • Woods of Birnam: „Lift Me Up (From The Underground)“

Abstimmungsmodus

Die Fernseh-Zuschauerinnen und -Zuschauer w├Ąhlen ihren Favoriten in zwei Durchg├Ąngen. Im ersten Durchlauf pr├Ąsentieren sich alle zehn Kandidaten. Die drei mit den meisten Stimmen singen im zweiten Durchlauf ihren Song noch einmal. Danach voten die Zuschauer erneut, wer Deutschland im ESC-Finale am 14. Mai in Stockholm vertreten soll. Die Telefonnummern werden am Showabend im Fernsehen und hier auf eurovision.de bekannt gegeben.

Voting per Anruf, SMS oder App

Anrufe und SMS sind nur aus dem deutschen Festnetz oder mit einem deutschen Mobilfunkvertrag m├Âglich. Teilnehmer aus dem Mobilfunk (Anruf oder SMS) m├╝ssen dazu auch in Deutschland sein, aus dem Ausland funktioniert die Abstimmung nicht. In Deutschland registrierte User k├Ânnen sich zudem erstmalig ├╝ber die offizielle Eurovision-App an der Abstimmung beteiligen. Die App ist weltweit verf├╝gbar. Innerhalb der App k├Ânnen sich die Nutzer jedoch nur dann am Voting beteiligen, wenn sie ├╝ber eine funktionsf├Ąhige deutsche SIM-Karte verf├╝gen. Diejenigen App-Nutzer, bei denen diese Voraussetzung nicht erf├╝llt ist, bekommen eine entsprechende Meldung.

Starg├Ąste des Abends

The BossHoss feat. The Common Linnets treten beim Vorentscheid auf, nachdem alle Kandidaten ihre Songs vorgestellt haben. Die Country-Cowboys und die Zweitplatzierten beim ESC 2014 in Kopenhagen singen ihre Version des Dolly-Parton-Klassikers Jolene.

Karten f├╝r die Show

Die Tickets f├╝r die Live-Sendung am Abend sind leider ausverkauft, aber es gibt noch Karten f├╝r die Generalprobe am 25. Februar von 15 bis 18.15 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen f├╝r 15 Euro (inkl. Geb├╝hren) und online bei Eventim f├╝r 16 Euro (inkl. Geb├╝hren). Oder Sie l├Âsen unser Quiz. Wer alle Fragen richtig beantwortet, hat die Chance, 2 x 2 Tickets zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 18.02.2016, 12 Uhr.

Kommentar verfassen