LENA MEYER-LANDRUT – K├Âln, Gloria (27.10.2015)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)
Im Rahmen ihrer Carry You Home Tour trat Lena Johanna Therese Meyer-Landrut im K├Âlner Gloria auf, um ihre Fans mit einer Mischung aus Coversongs und Liedern ihrer vier Alben in Feierstimmung zu versetzen. Das Gloria Theater war schon sehr gut gef├╝llt, als wir wenige Minuten vor Acht eintrafen und die Schlange vorm Einlass lie├č erahnen, was f├╝r ein kuschliger Abend uns bevorstehen w├╝rde. Gl├╝cklicherweise ist der Boden im Gloria schr├Ąg (noch aus der Kinozeit des Geb├Ąudes), sodass auch hinten stehende Zuschauer ein guter Blick auf die B├╝hne erwartete.

Als Support war Katrina Noorbergen, auch unter dem Pseudonym Kat Vinter bekannt, aus Australien angereist. Leider trat sie ohne vorherige Ank├╝ndigung bereits vor dem offiziellen Beginn um acht Uhr auf, sodass ich nur die letzten Minuten ihres Auftrittes zu h├Âren bekam. Neben einigen anderen war Noorbergen als Co-Autorin von Lenas aktuellem Album Crystal Sky t├Ątig, sodass es nicht weiter verwunderlich war, dass sie sowohl als Supportact (mit zwei weiteren Musikern) als auch als Backgrounds├Ąngerin f├╝r den folgenden Lena Auftritt fungierte.

Bereits vor dem aktuellen Konzert machte die Lena Fangemeinde, tatkr├Ąftig von den Lenaisten (dem Lena Meyer-Landrut Fanclub) unterst├╝tzt, ordentlich Stimmung. Es gab mit L-E-N-A beschriftete, leuchtende Luftballons, Pappschilder und ein ganzes Meer von Knicklichtern. Mit ÔÇ×Lena!ÔÇť und ÔÇ×Uschi!ÔÇť Ch├Âren versuchten sie zudem ihre K├╝nstlerin vorzeitig auf die B├╝hne zu holen. Noch verstummten die Ch├Âre aber recht schnell, denn die Stimme musste f├╝r die diversen Mitsingparts des Konzertes geschont werden.

Als es dann endlich soweit war und Lena mit ihrer Band und Kat Vinter die B├╝hne betrat, nahm sie zuerst den Platz hinter dem Schlagzeug ein und stimmte ÔÇômit Unterst├╝tzung des eigentlichen DrummersÔÇô das The White Stripes Cover Seven Nation Army an. Die Setlist war gespickt mit den aus dem Radio bekannten Songs, sodass nicht nur f├╝r Hardcore-Lena-Fans etwas dabei war. Der Focus der Songauswahl jedoch lag sicherlich auf der aktuellen Ver├Âffentlichung, Crystal Sky (V├ľ: 15. Mai 2015) von der auch der Gro├čteil der Songs in K├Âln pr├Ąsentiert wurde.

Als kleiner Special Guest war Larissa Sirah Herden, besser bekannt als Lary, beim Song Junimond als Gasts├Ąngerin vertreten. Lena ├╝berzeugte das K├Âlner Publikum mit ihrer allseits bekannten charmanten Art, die sich dadurch auszeichnet nat├╝rlich auf das Publikum zu reagieren, was dazu f├╝hrt, dass nicht jeder Satz den sie von sich gibt gescriptet und 100% geschliffen und durchgeprobt daher kam.

Abschlie├čend l├Ąsst sich sagen, dass Lena stimmlich und das K├Âlner Publikum stimmungsm├Ą├čig ├╝berzeugte, sodass der Konzertabend so schnell nicht in Vergessenheit geraten d├╝rfte.

Setlist LENA MEYER-LANDRUT @ K├Âln, Gloria (27.10.2015):
01. Seven Nation Army (Instrumental Intro, The White Stripes Cover)
02. Beat to My Melody
03. Keep on Living
04. ASAP
05. Neon (Lonely People)
06. 4 Sleeps
07. We Roam
08. The Girl
09. Stay With Me (Sam Smith Cover)
10. Sleep Now
11. Cry Me A River (Justin Timberlake Cover)
12. Invisible
13. All Kinds of Crazy
14. Taken By A Stranger
15. Junimond (Rio Reiser Cover)
16. Problem
17. Satellite
18. Catapult
19. Traffic Lights
20. Crystal Sky
21. Home (Z)
22. Stardust (Z)
23. Wild & Free (Z)

Lena Meyer-Landrut:

Kat Vinter:

Fotos: Markus Hillg├Ąrtner

Mehr von Markus Hillg├Ąrtner

20 Jahre SCHANDMAUL: Jubil├Ąumskonzert und Party

Die M├╝nchner Mittelalter-Folk-Rocker von Schandmaul gibt es nun schon seit 1998 und...
Weiterlesen