CLUESO & ANNENMAYKANTEREIT – Köln, Lanxess Arena (29.11.2014)

CLUESO & ANNENMAYKANTEREIT - Köln, Lanxess Arena (29.11.2014)
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Am Samstag, den 29. November 2014 gastierte Thomas Hübner, besser bekannt unter dem Namen Clueso, in der Kölner LANXESS Arena, um ein Konzert im Rahmen seiner Stadtrandlichter Tour zu geben. Mit Stadtrandlichter veröffentlichte Clueso vor kurzem sein sechstes Studioalbum, welches es auf Platz Eins der deutschen Albumcharts schaffte.

Frühzeitig um kurz nach halb acht Uhr betraten wir die Arena und wurden davon überrascht, dass die Vorband AnnenMayKantereit bereits spielte. Immerhin sollten die Kölner Christopher Annen (Gitarre, Mundharmonika), Henning May (Gesang, Klavier) und Severin Kantereit (Schlagzeug, Cajón), aus deren Nachnamen sich der Bandname ergibt, laut der Webseite der LANXESS Arena erst um acht Uhr auftreten. Für eine Hand voll Fotos reichte es dann grade noch, bis der Auftritt vorbei war. CLUESO & ANNENMAYKANTEREIT - Köln, Lanxess Arena (29.11.2014)Gemessen an den Publikumsreaktionen kam die junge Band aber sehr gut an, immerhin wurde sogar eine Zugabe gefordert. Natürlich wurde die Zugabe nicht gewährt, denn die Bühnenmitarbeiter beschäftigten sich sofort mit dem Umbau für den Hauptact.

War die LANXESS Arena bei unserem Eintreffen noch verhältnismäßig leer, so hatte sie sich bis zu Beginn des Headliners doch gut gefüllt. Rund 10.000 Gäste sind erschienen und warteten nun darauf, dass Clueso die Bühne betrat. Sogar der Oberrang der Arena war geöffnet, wobei sich dort nur wenige Zuschauer aufhielten. Aufgrund des abgeschalteten Videowürfels dürften diese Plätze sowieso nicht gerade perfekt für den Konzertabend gewesen sein. 20:10 Uhr war es dann, als Cluesos sechsköpfige Band dicht gefolgt von Clueso selbst die Bühne betrat.

Mit Lederjacke, Pack meine Sachen und jeder Menge guter Laune startete der 34 jährige Erfurter in sein erstaunlich langes Set. Zugegebenermaßen nicht gerade bestens über den Werdegang Cluesos informiert, fiel mit schnell die musikalische Bandbreite auf, mit der er an diesem Abend die Menge unterhielt. Laut, ruhig, stark elektrisch oder akustisch – die Abwechslung war bemerkenswert, sodass einem den kompletten Abend über nicht langweilig wurde. Zusätzlich überzeugte er mit einem rund 20 Minuten langen Rap-Freestyle-Part, CLUESO & ANNENMAYKANTEREIT - Köln, Lanxess Arena (29.11.2014)für den er sich auch Gastrapper auf die Bühne holte. Doch bei diesen Gästen sollte es nicht bleiben, denn für das BAP-Cover Verdammt lang her holte er sich kurzerhand Wolfgang Niedecken höchstpersönlich auf die Bühne, der ihn im Anschluss auch beim Für immer jung von Bob Dylan unterstützte.

Untermauert wurde die musikalische Leistung von einem sympathisch und begeistert wirkenden Musiker, der mehrmals an diesem Abend nicht zu verlegen war, um den Kölner für dieses „mega“, „tolle“, „geile“ (…) Konzert zu danken. Das Kölner Publikum war jedoch an diesem Abend wirklich besonders gut drauf. Die meisten Sitzplätze wurden schon beim ersten Song zu Stehplätzen umfunktioniert und in puncto Textsicherheit waren die Anwesenden auch weit vorne. Ansonsten wurde natürlich gerne getanzt oder die Bühnenlichttechnik durch ein Meer von Mobiltelefonlichtern ergänzt. Aber auch ohne die Unterstützung der Zuschauer gab es an der Akustik und den visuellen Eindrücken nichts zu bemängeln. Der Sound war für Arenaverhältnisse erstaunlich klar und deutlich. Bei der Lichttechnik hatte man auch nicht gespart und sich viele Effekte mit Lasern, bewegenden Lichttraversen und weiterem einfallen lassen. Auch hier wurde auf Abwechslung gesetzt, sodass man kaum Zeit hatte sich an einem Effekt satt zu sehen, bis sich die Bühnengestaltung mit der Videoleinwand an der Rückseite wieder grundlegend änderte.

Nach knapp drei Stunden war es dann vorbei und die Kölner konnten mehr als zufrieden in die Nacht verschwinden. Immerhin hatten sie nahezu alle Hits von Clueso live erlebt und bekamen auch abseits des Üblichen viel geboten. Abschließend lässt sich somit sagen, dass es ein toller Konzertabend war, der nicht nur meine Erwartungen deutlich übertraf und gerne wiederholt werden darf.

Clueso:

AnnenMayKantereit:

Fotos: Markus Hillgärtner

More from Markus Hillgärtner

Fotos: JAMES BLUNT

JAMES BLUNT – Köln, Lanxess Arena (18.10.2017)
Read More