Preview : DIARY OF DREAMS verabschieden das Jahr 2014 mit weiteren Konzerten

Preview : DIARY OF DREAMS verabschieden das Jahr 2014 mit weiteren Konzerten
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Anfang des Jahres haben Diary Of Dreams ihr aktuelles Album Elegies In Darkness veröffentlicht, das bekannt komplex anmutet und wieder mehr auf die eigentlichen Stärken der Band setzt.

Adrian Hates ist der Mastermind hinter Diary of Dreams. Er gründet die Kombo 1989 gemeinsam mit dem Gitarristen Alistair Kane. Der Name geht zurück auf die Gitarrenkomposition Tagebuch der Träume, die Adrian Hates ebenso 1989 schreibt. Das Debütalbum Cholymelan folgt auf diverse Demos, die der Frontmann aufgrund mangelnder Qualität nicht veröffentlichen will.

Die Zusammenarbeit mit dem Label Dion Fortune endet mit der Gründung des eigenen Labels Accession Records, über welches der zweite Longplayer End of Flowers publiziert wird. Bird Without Wings löst das Zweitlingswerk ab und schlägt genau in die Kerbe, die Fans an Diary of Dreams zu schätzen wissen: Melancholie, Schwermut, Weltschmerz, eine ganz eigene Klangwelt kreieren Diary of Dreams. Die charakteristische Stimme von Adrian Hates komplettiert den Sound der Düsseldorfer. Ob Dark Wave, Elektro oder Future Pop: Diary of Dreams überzeugen mit ihren einzigartigen Soundgebilden.

Vor allem live wissen Diary Of Dreams eine ganz besondere Stimmung aufzubauen und ihre Zuschauer voll und ganz in ihren Bann zu ziehen. Wie schön, dass die Band Mitte Dezember das laufende Jahr noch mit einigen Live-Dates gebührend verabschiedet.


Termine:

12.12.14 Barcelona – Sala Apolo
13.12.14 Madrid – Sala Arena
16.12.14 Oberhausen – Kulttempel
17.12.14 Stuttgart – clubCANN
18.12.14 Rüsselsheim – Das Rind
19.12.14 Bremen – Tivoli
20.12.14 Magdeburg – Factory

More from Michael Gamon

DIE TOTEN HOSEN feiern Tourfinale im Oktober 2018 natürlich in Düsseldorf

Wo sonst als in Düsseldorf feiern die Toten Hosen das große Saisonfinale...
Read More