SOLAR FAKE – Reasons To Kill

    Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

    Unsere Bewertung:


    8 Bewertung

    9 Bewertung 2

    8.5

    Solar Fake – Reasons To Kill

    Lange erwartet folgt nun nach knapp zwei Jahren das dritte Album von SOLAR FAKE. Dabei herausgekommen ist ein durchg├Ąngig h├Âr- und tanzbares Electroalbum mit unterschiedlichen Einfl├╝ssen und der markante Stimme von Sven Friedrich (Zeraphine).

    Die insgesamt 11 Tracks zeichnen sich durch abwechslungsreiche & melodische Beats aus. Einfl├╝sse aus den Bereichen Trance, Dubstep, Industrial und EBM sind inklusive. Und f├╝r die Liebhaber der melancholischen Ader gibt es auch ein paar ruhigere Tracks. I hate you more than my life, Face me und My Spaces (uraufgef├╝hrt bereits beim WGT 2013) werden hingegen sicher in k├╝rzester Zeit ihren Weg in die Discotheken finden und f├╝r volle Tanzfl├Ąchen sorgen. Das tanzbare Reset to default erschien bereits vorab als kostenlos Download und d├╝rfte von daher vielen auch bereits ein Begriff sein.

    Und auch hier gibt es wieder eine Cover-Version, dieses Mal nahm man sich One Step Closer von Linkin Park an. Ein mehr als gelungenes, kraftvolles Cover das wirklich ├╝berzeugend ist. Ein weiteres Highlight ist der Schlusssong The pages. Eine anf├Ąngliche Pianoballade die sich in einen tanzbaren Electro-Track verwandelt.

    Alles in allem ist Reasons to kill ist ein mehr als gelungenes und h├Ârenswertes Album. Es besticht mit treibenden Beats und ist so abwechslungsreich, dass es einem beim Zuh├Âren garantiert nicht langweilig wird!

    Tracklist:
    01. I Hate You More Than My Life
    02. Face Me
    03. Change the View
    04. When I Bite
    05. Reset to Default
    06. Rise and Fall
    07. I’d Better Break
    08. My Spaces
    09. One Step Closer
    10. My Bleeding Heart
    11. The Pages

    Autorin: Andrea Supp


    Erscheinungstermin der Reasons to kill ist der 25. Oktober 2013, die dazugeh├Ârige Tour folgt im Fr├╝hjahr 2014 :

    30.01.14 N├╝rnberg, Rockfabrik
    31.01.14 Frankfurt/M., Nachtleben
    01.02.14 M├╝nchen, Backstage Club
    07.02.14 Hannover, Engel 07
    08.02.14 Hamburg, Markthalle
    15.02.14 Leipzig, Moritzbastei
    14.03.14 Bremen, Schlachthof
    15.03.14 Dresden, Stra├če E
    21.03.14 Erfurt, Club Centrum Erfurt
    22.03.14 Oberhausen, Kulttempel
    23.03.14 Berlin, K17

    Geschrieben von
    Mehr von Sparklingphotos.de

    TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

    EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.