Albumtrailer von OOMPH! online! Neue Single am 04.05, Album am 18.05., Livetermine ab Juni!

Albumtrailer von OOMPH! online! Neue Single am 04.05, Album am 18.05., Livetermine ab Juni!
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Deutsch. Kreativ. Rock. Oomph!. Ausrufezeichen. Wer sich die Laufbahn der drei Protagonisten Dero (Gesang, Drums), Crap (Gitarre, Keyboards) und Flux (Gitarre, Sampling) vor Augen h├Ąlt, traut seinen Ohren nicht: Von EBM ├╝ber Industrial bis zu Gothic Rock und dem absoluten ├ťberhit "Augen auf" aus dem Jahr 2004: Das musikalische Universum von Oomph! kannte seit der Gr├╝ndung 1989 keinerlei Scheuklappen ÔÇô erlaubt war, was gefiel und rockte. Und genau diesen Weg verfolgt das elfte Studioalbum "Des Wahnsinns Fette Beute" in beeindruckender Konsequenz.

Neun Monate verbarrikadierten sich Oomph! 2011 im hauseigenen "Nagelstudio", um das wohl mutigste Werk ihrer Karriere zu erschaffen, und nebenbei neue Lust am Musizieren zu empfinden. ÔÇ×Wir haben uns diesmal viel mehr Zeit zum Komponieren gelassen, da sich alle einig waren, dass das neue Material frisch, ├╝berraschend und selbstironisch klingen sollte", erl├Ąutert Frontmann Dero den Grundgedanken zu "Des Wahnsinns fette Beute". ÔÇ×Wir hatten schon sehr lange nicht mehr einen solchen Spa├č w├Ąhrend einer Produktion. Alles war sehr locker und doch konzentriert. Ich finde, dass man diesem Album seine unverkrampfte Arbeitsweise sehr deutlich anh├Âren kann."

Lust und Laune resultierten in sagenhaften 60 Songideen, die eine enorme Bandbreite an Emotionen und Stilistiken repr├Ąsentierten und den Musikern freie Wahl lie├čen. Dementsprechend bunt f├Ąllt das Endergebnis aus: Von Indie ├╝ber Metal, Rock, EBM, Pink Floyd-Gitarre bis hin zu Gothic Rock und Hans Albers-Verneigung: "Des Wahnsinns fette Beute" kennt keinerlei Grenzen und nimmt jede Erwartungshaltung mit einer Frechheit aufÔÇÖs Korn wie man sie aus den Anfangszeiten von Oomph! kennt.

Schon die erste Single "Zwei Schritte vor" l├Ąsst mit seinen markanten Rhythmen sowie rotzigen Gitarren direkt aufhorchen. Oomph! wagen eine rockige Zeitreise in die Sechziger Jahre. ÔÇ×Ich finde, dass dieser Song den neuen frischen Wind des Albums perfekt wiedergibt", erkl├Ąrt Dero die Wahl zur ersten Auskopplung von "Des Wahnsinns fette Beute". ÔÇ×Die Retro-Zitate im Chorus und die ansonsten moderne Ausrichtung ergeben eine ├Ąu├čerst spannende Mischung." Textlich geht es um die Weltwirtschaftskrise und deren wahnwitzigen Ausw├╝chsen aus dem Geldmarkt sowie die Rolle der Banken, Anleger und Politiker.


Oomph! Live 2012:

24.06.12 Gelsenkirchen Blackfield Festival
12.07.12 Ballenstedt Rockharz
20.07.12 Weigendorf Weigendorfer Open Air
22.07.12 Cuxhaven Deichbrand Festival
03.08.12 Wacken Wacken Open Air
18.08.12 Dinkelsb├╝hl Summer Breeze
23.09.12 K├Âln Essigfabrik
24.09.12 Bochum Zeche
26.09.12 Bremen Schlachthof
27.09.12 Hamburg Markthalle
29.09.12 Rostock MAU Club
30.09.12 Berlin HuxleyÔÇÖs
02.10.12 Leipzig Haus Auensee
04.10.12 M├╝nchen Backstage Werk
07.10.12 Ludwigsburg Rockfabrik
08.10.12 Frankfurt Batschkapp
09.10.12 Saarbr├╝cken Garage
19.10.12 Braunschweig Meier Music Hall


Album-Teaser: