Tenek – On The Wire

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Tenek – On The Wire

Die Tage werden kürzer und dunkler. In wenigen Wochen steht die kuschelige Herbstzeit auf dem Kalender. Trübe oder verregnete Stunden werden neben den knapp gemessenen Sonnenmomenten die dritte Jahreszeit begleiten. Rechtzeitig erscheint im September ein Lichtblick um die Dunkelheit gemütlich Musik hörend vertreiben zu können.
Als waschechte Briten kennen sich Tenek damit aus den Nebel zu vertreiben, um den Tag mit elektronischen Sonnenstrahlen zu füllen.

Die Reagenzgläser im Brightoner Soundkeller der beiden Tenek Herren brodeln auf Hochtouren, um die Essenz für den aktuellen Longplayer ?On The Wire? zu entwickeln. Diese Aufgabe fällt Geoff Pinckney und Peter Steer nicht sonderlich schwer, denn schnell ist die richtige Elektronik- Gitarren- Kombination für einen stabilen Tanzrhythmus entstanden.

Im Gute- Laune- Fieber- Modus der vorab Single ?Blinded By You? braucht beim Start mit ? Losing Something? noch niemand die Tanzfläche verlassen. Schweißtreibend blubbern die elektronischen Bläschen des Synthies satt durch die Boxen. Tenek setzen bei ihren Songs auf bewegungsfreundliche Melodien und sind so auf der sicheren Seite ihrer Hörerschaft. Bei ?The Grid? bekommt Peter Steer┬┤s Saiteninstrument die Chance, sich nach vorn über die synthetischen Klangerzeuger zu spielen. Kunterbunte, künstliche Melodieläufe flimmern fein säuberlich zusammengeknüpft durch die Ohren und blasen mit ?No Time For Fighting? die letzten trüben Wolken aus dem Verstand.
Taktvoll verlangsamt sich die Stromzufuhr mit ?Field The View?. Spielereien aus Handarbeit mit synthetischen Elementen schwirren in ?Loose Connection? zum hallenden Gesang der sich durch das klopfende Herzstück von ?Visions? so richtig breit macht. Dann übernehmen Discoklänge die nächsten Minuten in ?The Art Of Evasion?. Zum Titeltrack wird der Saft wieder voll aufgedreht und dynamische Beats tänzeln funkelnd auf der Starkstromleitung und verglühen erst mit dem letzten elektronischen Lebenszeichen von ?Under My Skin?.

Tracklist:
01. Losing Something
02. The Grid
03. Higher Ground (Album Version)
04. Field Of View
05. No Time For Fighting (Album Version)
06. Blinded By You (Album Version)
07. Loose Connection
08. Visions
09. The Art Of Evasion (Album Version)
10. On The Wire
11. Under My Skin

Autorin: Martina Peitz

Album hier bei Poponaut bestellen: Tenek – On The Wire

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen