THRICE, MINUS THE BEAR, STATE RADIO und ALAIN JOHANNES fürs AREA4 FESTIVAL bestätigt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Mit Thrice, Minus the Bear, State Radio und Alain Johannes sind bereits 22 Bands für das Area 4 Festival 2010 bestätigt. Vom 20. bis 22. August 2010 findet das Festival zum fünften Mal statt und zieht von Jahr zu Jahr mehr Rockmusikfans für ein Wochenende mit Camping, Party und Rockmusik an den Flughafen Borkenberge in Lüdinghausen. Für 2010 wurden bereits folgende Bands verpflichtet:

Placebo * Blink-182 * Billy Talent * Queens Of The Stone Age *
The Gaslight Anthem * Editors * Monster Magnet * Gogol Bordello * Bela B y Los Helmstedt * Caliban * Biffy Clyro * All Time Low * The Sounds * Black Rebel Motorcycle Club * Donots * Comeback Kid * Parkway Drive * Thrice * Frank Turner * Minus The Bear * State Radio * Alain Johannes

Auch im Fußball-WM-Jahr kommt der Fußball beim Area 4 Festival nicht zu kurz. Beim Festival Soccer Cup geht es neben Ruhm und Ehre um einen formschönen Pokal und Freikarten für das Festival 2011. Pro Festival werden zehn Teams ausgewählt, die am Samstag auf dem Festival um den Sieg kicken. Jedes Team besteht aus fünf Feldspielern und einem Torwart, bewerben kann sich jeder Festivalbesucher ab sofort unter www.area4.de.

3-Tages-Tickets inklusive Camping für das Area 4 Festival 2010 sind für 94,- Euro inkl. Gebühren und zzgl. 5- Euro Müllpfand unter www.area4.de und www.eventim.de sowie telefonisch unter 0 180 5 -853 653 (0,14 ?/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 ?/Min.) erhältlich. Im Vorverkauf erworbene 3-Tages-Tickets beinhalten die kostenfreie einmalige Hin- und Rückfahrt im Personennahverkehr in den Geltungsbereichen des Münsterland-Tarifes (VGM) inkl. Kreis Unna sowie im Verbundtarifraum Rhein-Ruhr (VRR).

Für Wohnmobile, Wohnwagen, Caravans und selbstgestaltete Schlafraumvehikel wird ein gesonderter Park-/Campingplatz auf dem Flughafengelände eingerichtet, für den eine ?WoMo-Plakette? notwendig ist. Nur mit Plakette erhält man direkte Zufahrt zum Flughafengelände. Aufgrund des erhöhten Platzbedarfs kostet dieser Service 15,- Euro pro Fahrzeug und ist begrenzt auf 500 Stück. Die WoMo-Plakette ist nur im Vorverkauf über www.area4.de erhältlich.

Weitere Informationen befinden sich auf www.area4.de. Das AREA 4 Festival ist eine Kooperationsveranstaltung von FKP Scorpio Konzertproduktionen und Konzertbüro Schoneberg.

Die Neuzugänge in Kürze (und alphabetischer Reihenfolge):

Alain Johannes:
Singen, Gitarre spielen, Saxophon spielen, Produzieren, Abmischen, Rhythmen auf der Percussion schlagen, etc.. Man könnte die Aufzählung noch lange fortführen ? Alain Johannes ist auf nahezu jedem Gebiet ein Talent. Deswegen hat er wohl auch schon mit so vielen großen Bands zusammengearbeitet. Dazu zählen die Eagles of Death Metal, No Doubt, Queens Of The Stone Age oder wie zuletzt Them Crooked Vultures, um nur einen Bruchteil zu nennen. Die Musik verschiedenster Genres und seine unglaubliche Anzahl an beherrschten Instrumenten zeigen seine enorme Vielfältigkeit. Auch nach über 25 Jahren hat der geborene Chilene zum Glück nicht genug vom Musikbusiness und geht stattdessen die Wege nun auch mal ohne eine Band. Und wie sollte es anders sein, wird natürlich auch das wieder ein Erfolg. Sein Song ?Time for Miracles?, den er Ende letzten Jahres geschrieben hat, wurde auch gleich für den Film ?2012? verwendet. Und als Solointerpret wagt er sich nun in leicht psychedelische Sounds.

Minus The Bear:
Gerade ist ihr neues Album ?Omni? erschienen. Nachdem sie sich 2001 zusammen schlossen, um eingängigen Indie-Rock zu machen, erschienen in den letzten neun Jahren vier Alben und unzählige EP?s. Ihr neuestes Album ist provokativ mit einer verführerisch, sinnlichen Mischung aus Rock und Funk- Grooves. Das Album soll die Energie des Lebens widerspiegeln und den Vibe einer Liveperformance einfangen. Um diese Ziele zu erreichen, holten sie den Produzenten Joe Chiccarelli ins Boot, welcher die Band zu neuer Höchstform inspirierte und so den Sound perfektionierte. Mit diesem kleinen Einblick in das Live-Potential der Band kann man sich getrost auf die folgenden Shows freuen.

State Radio:
Unabhängigkeit und Revolution, Menschenrechte und politische Einflussnahme haben sich State Radio auf die Fahnen geschrieben, folgerichtig hieß die Debütplatte 2005 auch ?Us Against The Crown?. Die programmatische Mischung aus Rock, Punk und Reggae setzte sich schnell durch. Sänger, Gitarrist und Songwriter Chad Urmston, der vormals bei Bostons feiner Indie-Band Dispatch spielte, hat nicht nur ein Gespür für eingängige Melodien, sondern behandelt auch auf oft regierungskritische Themen. Man denke nur an das Stück ?Camilo? für einen US-Soldaten, der sich weigerte, weiterhin im Irak Dienst zu tun. Jüngst erschien das dritte Album ?Let It Go?, das inhaltlich in dieselbe Kerbe schlägt, musikalisch aber viel elaborierter und ausgewogener ist als seine Vorgänger.

Thrice:
Auf den ersten Blick sind Thrice eine typisch amerikanische Band. Auf den zweiten hingegen eine Band, die sich nicht nur musikalisch aus dem Fenster lehnt, sondern auch sozial. Win Teil der Einnahmen aus Plattenverkäufen gehen immer an eine karitative Organisation, die sie persönlich aussuchen. So gingen zum Beispiel die Einnahmen für ihr erfolgreichstes Album ?The Artist in the Ambulance? an eine Gesellschaft für Krebskranke. Vermuten ließe sich jetzt eine ruhige, gemütliche Popgruppe, aber weit gefehlt. Die Jungs machen nämlich Post-Hardcore der ganz besonderen Art, mit den schnellen Tempi-Wechseln und dem leichten elektronischem Einschlag findet sich so schnell nichts Vergleichbares. Ihr letztes Album ?Beggars? hat einen gezielt puristischen Klang. Der Spaß an der Musik steht wieder im Mittelpunkt und so überrascht es auch nicht, dass Thrice nach nur kurzer Zeit auch wieder auf der Bühne stehen.

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Weiterlesen