Preview : Nocturnal Culture Night 2009

Preview : Nocturnal Culture Night 2009
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)
Weitere Berichte im Festivalbereich: Nocturnal Culture Night (NCN)

Nocturnal Culture Night 2009, 04.-06.09.2009 – Deutzen / Kulturpark


Bereits zum 4. Mal findet vom 4. bis 6. September die Nocturnal Culture Night im Kulturpark in Deutzen südlich von Leipzig statt. Der Kulturpark in Deutzen bietet eine wunderbare Atmosphäre für ein kleines Open Air Festival. Mehr als 25 bis jetzt bestätigte Bands bieten musikalisch ein breites Spektrum aus den Bereichen Dark-Wave, Gothic, Elektro, Metal und Industrial. An 3 Tagen verwandelt sich der Kulturpark in eine musikalische Oase der schwarzen Szene. Ein Zeltplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Mittelaltermarkt mit vielen Ständen wird das Programm zusätzlich abrunden.

Ein Highlight des Festivals sind Diary of Dreams, die gleich am Freitag Abend mit einer Full Time Show die Fans begeistern wollen. Die Band um Adrian Hates hatte bereits 2 Jahre zuvor einen Auftritt auf dem NCN Festival. Nun sind sie mit neuem Material zurück.

Die Gothic-Metal Band Crematory sind ebenfalls Headliner des Festivals. Auch sie können auf eine langjährige Bandgeschichte zurückblicken. Die Musik ist durchaus schon in der härteren Sparte angesiedelt. Sie werden den Kulturpark zum Brodeln bringen.

The Cassandra Complex stellen ein weiteres Juwel auf dem Festival dar. Die aus Leeds stammende Band konnten sich bereits in den 80er Jahren einen Namen in der Musikszene verschaffen. Obwohl es in den letzten Jahren relativ ruhig um die Band war, meldeten sie sich vor 2 Jahren zurück.

Die Electro-Industrial-Formation Funker Vogt haben unlängst ihr Live-Album und DVD ?Warzone K17? veröffentlicht und sind in diesem Jahr neben dem NCN-Festival noch in einigen anderen ausgewählten Clubs anzutreffen.

Hinter 32 Crash steckt niemand geringeres als Jean-Luc De Meyer (Front 242). Zusammen mit Len Lemeire (Implant) und Jan D’Hooge (Implant / ex Vive La Fete) rief er dieses Projekt ins Leben und veröffentlichte bis jetzt das Album ?Weird news from uncertain future? und das Mini-Album ?Humanity?. Live-Auftritte gab es bis jetzt nur sehr wenige. Somit ist diese Show mit Sicherheit auch etwas Besonderes.

Spectra*Paris – angeführt von Elena Alice Fossi, Sängerin der Kult-Formation Kirlian Camera haben vor 2 Jahren ihr Debüt-Album ?Dead Models Society? veröffentlicht. Die Songs der nur aus Frauen bestehende Band bestehen größtenteils aus rockigen Elementen und bilden ein melodisches Gesamtbild. Dazu kommt noch die unverwechselbare Stimme von Elena Alice Fossi, die Spectra*Paris zu einem fantastischen Live-Erlebnis machen.

Das Line-Up mit vielen weiteren Topacts und Newcomern wie Angels Of Agony, Das Ich, Faderhead, Mantus, Suicidal Romance und vielen mehr bietet Fans mit verschiedenen Geschmäckern die Möglichkeit, ein abwechslungsreiches Festival zu erleben.

Tickets sind im Online-Shop erhältlich (http://www.nocturnal-culture-night.de). Es sind sowohl Wochenendtickets als auch Tagestickets erhältlich.

Line-Up (Die endgültigen Auftrittszeiten und Spiellängen werden später bekannt gegeben.)

Freitag 04.09.2009
Angels & Agony

Camping im Keller
Diary Of Dreams
Klangstabil
Mantus
Painbastard

Samstag 05.09.2009
Atargatis
Battle Scream
Das Ich
Die Perlen
Faderhead
Jesus And The Gurus
Rabenschrey
Rome
Suicidal Romance
Spectra*Paris
Tamtrum
The Cassandra Complex

Sonntag 06.09.2009
Crematory

Escape With Romeo
Funker Vogt
Jäger 90
Kloq
Lady Bloody Mary
Nachtgeschrei
XP 8
32 Crash

More from Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Read More