Preview : SEEED bringen ab November wieder Spaß auf die Bühnen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)


SEEED sind international bekannt für geballte Energie, Euphorie und Stimmungsexplosion auf wie vor der Bühne. Doch was ist das besondere des Berliner Elfers? Wahrscheinlich der gut gelungene Mix aus Dancehall, Reggae, Dub Ska und Hip Hop, mit dem SEEED in den letzten Jahren andere Bands aus ähnlichen musikalischen Gefilden in die Schranken verwiesen.

Nachdem ihr Debütalbum „New Dubby Conquerors" im Jahr 2001 für großes Aufsehen gesorgt und den Berlinern zwei Echos als Beste Nationale Newcomer und den Berliner Nachwuchspreis beschert hatte, haben SEEED mit „Music Monks" (2003) und Next! (2005) ihren eigenständigen Reggae-Sound weiterentwickelt. SEEED können auf zahlreiche Touren im In- und Ausland, unter anderem auch in Südafrika, Frankreich und mit Kooperationen mit jamaikanischen Künstlern, zurückblicken. Als exzellente Live-Band haben sie so ihre internationale Fanbase stetig erweitert.

Wer bisher noch keines ihrer Konzerte miterlebt hat, kann sich auf der Live-DVD aus dem Jahr 2006 von der Dynamik überzeugen, die SEEED auf der Bühne entwickeln. 2007 spielten die Wahl-Kreuzberger drei auf einander folgende Auftritte in der Berliner Wuhlheide und überraschten 2009 als Krönung zweier Solo-Konzerte von Sänger Enuff (alias Peter Fox) mehr als 34.000 Berlinern.

SEEED entwickeln sich ständig weiter. Die Sänger Eased (alias Frank Dellé), Ear (alias Boundzound) und Enuff (Peter Fox) sind in den letzten Jahren auf eigenen Pfaden gewandert und haben jeweils erfolgreich Soloalben veröffentlicht. Und auch weitere SEEED-Mitglieder haben bei anderen Musik-Projekten mitgewirkt.

2011 traten SEEED bei einigen Festivals wieder als geschlossene Formation auf und die treue Gemeinde wartet schon gespannt auf das nächste Album mit Dancehall-Krachern á la „Dickes B" und „Ding"!

Termine:
15.11.2012 – Nürnberg l Arena
16.11.2012 – Kempten l Big Box
18.11.2012 – Freiburg l Rothaus Arena
19.11.2012 – CH-Zürich l Hallenstadion
20.11.2012 – München l Olympiahalle
21.11.2012 – A-Wien l Stadthalle
23.11.2012 – Leipzig l Arena
24.11.2012 – Oberhausen l König-Pilsener-Arena
26.11.2012 – Hamburg l O2 World
27.11.2012 – Bremen l ÖVB Arena
28.11.2012 – Köln l Lanxess Arena
30.11.2012 – Münster l Halle Münsterland
01.12.2012 – Hannover l TUI Arena
03.12.2012 – Frankfurt l Festhalle
04.12.2012 – Stuttgart l Hanns-Martin-Schleyer Halle
05.12.2012 – A-Linz l Tips Arena
06.12.2012 – A-Graz l Stadthalle
08.12.2012 – Berlin l Max Schmeling Halle
09.12.2012 – Berlin l Max Schmeling Halle
28.02.2013 – Dortmund l Westfalenhalle
01.03.2013 – Braunschweig l Volkswagenhalle
02.03.2013 – Chemnitz l Chemnitz Arena
04.03.2013 – Bamberg l Stechert Arena
05.03.2013 – Mannheim l SAP Arena
06.03.2013 – Neu-Ulm l Ratiopharm Arena
07.03.2013 – Trier l Arena
09.03.2013 – Düsseldorf l ISS Dome

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Weiterlesen