[:SITD:] – viermal live im späten 2019

[:SITD:], © Dietmar Grabs
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Als einer, der selbst dereinst durch Snuff Machinery erstmals von [:SITD:] gehört hat, denkt man sich so: „Wow, wie die Zeit vergeht…“ 17 Jahre ist das bereits her – und das war nicht einmal der Anfang, denn seit 1996 (damals mit Sampler-Beiträgen und dem ersten Album im Eigenverlag) ist die Gruppe bereits aktiv und konnte sich über all die Jahre in die Speerspitze des dunklen Elektros spielen. [:SITD:] sind längst eine Institution, was die Band in die Hände nimmt, wird stets mit Spannung erwartet. Nicht anders war es auch beim aktuellen Album Stunde X, das im Mai als achtes Studio-Album erschien und erneut gut zeigen konnte, wie viel Filigranität hinter dem tanzbar-eingängigen Elektro der Band steckt.

Auch live ist die Band immer wieder ein gern gesehener Gast, vermag sie es schließlich, mit ihrem Sound nicht nur für gute Stimmung zu sorgen, sondern schafft es mit ihren abwechslungsreichen Songs zudem, für Bewegung in den Clubs zu sorgen. Insgesamt viermal kann man sich in diesem Jahr davon noch überzeugen, denn neben der Show auf dem Dark Storm Festival in Chemnitz gibt es noch in Berlin, in Friedrichshafen und zum Jahresabschluss im Oberhausener Kulttempel die Möglichkeit, einer Show der Band beizuwohnen. Wer die Gelegenheit hat, sollte sie ergreifen!

Bei den Clubs-Shows in Berlin, Friedrichshafen und Oberhausen sind als Support-Act Any Second mit dabei, in Oberhausen ist das Line-Up zudem um Hardzor ergänzt.

Tourdaten [:SITD:]:

22.11.2019 Berlin, Nuke Club
30.11.2019 Friedrichshafen, Kulturhaus Caserne
25.12.2019 Chemnitz, Stadthalle (Dark Storm Festival)
28.12.2019 Oberhausen, Kulttempel

Weblinks [:SITD:]:

Homepage: www.sitd.de
Facebook: www.facebook.com/SITDofficial
Twitter: www.twitter.com/sitdfm

Stunde X

Preis: EUR 15,71

(0 Kundenbewertungen)

14 neu & gebraucht ab EUR 11,90

Geschrieben von
Mehr von Marius Meyer

Interview: ITCHY

Fast 16 Jahre hat es gedauert, bis Itchy ihren ungeliebten Namensanhang „Poopzkid“ ...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.