Die Fantastischen Vier, (c) Alexander Jung