SOMMER AM KIEZ 2018 – vom 13.07. bis zum 18.08. in Augsburg

SOMMER AM KIEZ 2018 - vom 13.07. bis zum 18.08. in Augsburg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Der Sommer am Kiez geht in die dritte Runde. 2016 haben wir in deutlich kleinerem Rahmen angefangen. Nahe des Bahnhofs Augsburg-Oberhausen, der in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch einen schmuddeligen Ruf innehat, aufgrund der dort ansässigen drogen- und alkoholsüchtigen Szene. Schon damals war der Kiez als bunte Aufwertung eines Stadtteils angedacht, der politisch und gesellschaftlich oft benachteiligt wurde. Dabei bietet Oberhausen als einer der wenigen Orte in Augsburg echten Großstadtflair und ist zudem ausgesprochen zentral gelegen und gut zu erreichen.

2017 hatte das Sommer am Kiez Festival schon einige größere Namen wie die Punk-Ikonen Dritte Wahl oder die Deutschrocker Kärbholz im Gepäck. Außerdem auch Acts mit echtem Legendenstatus wie Ton Steine Scherben. Das Line-Up, das sich grob aus Punk-, Reggae- und Folkrock-Bands zusammensetzt, spiegelte auch früher schon die lebendige, bunte und weltoffene Identität des Sommer am Kiez wider.

Der SAK 2018 geht mit der bisher stärksten Aufstellung an den Start. Hans Söllner, Knorkator, Die Kassierer und The Seer sind echte Hausnummern, die das hauseigene Festival der Augsburger Gastro-Marke BOB‘S auf ein neues Niveau heben. Charakteristisch für das Festival ist zudem, dass die meisten Konzerte gratis angeboten werden. Lediglich bei den absoluten Top-Acts wird ein fairer Ticketpreis erhoben.

Neben einem Musikfestival ist der Sommer am Kiez auch immer ein solches, was die Kulinarik angeht. Durch die direkte Anbindung an das BOB’S Fast and Slowfood ist es möglich, frisch zubereitetes Streetfood und coole BOB’S Drinks auf dem Festplatz zu genießen. Der Kiezgarten des Lokals befindet sich zudem direkt vor der Festivalarea, weshalb man sich auch gemütlich an einen Tisch setzen und der Musik lauschen kann.

Insgesamt geht der SAK 2018 über sechs Wochenenden im Juli und August und bietet 16 Veranstaltungstage sowie in der Totale über 30 Acts eine Plattform. Den Auftakt machen am 13. Juli The Seer.

Das Programm im Überblick:

13.07.2018 The Seer
19.07.2018 Wonderdocs
20.07.2018 Jamaram
21.07.2018 Knorkator
25.07.2018 Roland Hefter
26.07.2018 Gruppa Karl-Marx-Stadt
27.07.2018 Hans Söllner & Bayaman’Sissdem
28.07.2018 Die Kassierer
02.08.2018 Paincake, GEN-N & Lifeline
03.08.2018 King Kongs Deoroller
04.08.2018 The O’Reillys and the Paddyhats
10.08.2018 Budapester Puppenmuseum & San Antonio Kid
11.08.2018 Ton Steine Scherben
16.08.2018 Losamol
17.08.2018 Mandowar
18.08.2018 Kärbholz

Wir wünschen allen, die das eine oder andere Konzert besuchen, schon jetzt viel Spaß!

Weblinks SOMMER AM KIEZ:

Homepage: www.sommeramkiez.de
Facebook: www.facebook.com/SommerAmKiez2018

Vielen Dank an Dario von BOB’S für die freundliche Bereitstellung des Textes!

Written By
More from Marius Meyer

LIAM GALLAGHER – Why Me? Why Not.

Da greift er wieder, der alte Reflex: Sagt man Gallagher, so sagt...
Read More