Preview : Piano Nights von BOHREN & DER CLUB OF GORE im Mai 2014 wieder live

Preview : Piano Nights von BOHREN & DER CLUB OF GORE im Mai 2014 wieder live
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Bohren & der Club of Gore machen Fahrstuhlmusik. Der Fahrstuhl allerdings, der endet bei Bohren nicht im Keller, sondern viel weiter unten…
Seit 1993 verschmelzen Bohren scheinbar spielend leicht Jazz, Doom, Lounge, Ambient und erreichen damit ein Publikum irgendwo zwischen FAZ, Metal Hammer und SPEX. Hornbrille und Kutte stehen selig vereint neben dem distinguierten Pfeifenraucher und lassen sich entführen in die die mitternächtlichste aller Piano Bars diesseits von Raymond Chandler und David Lynch.
Im vorigen Jahr erschien mit Piano Nights das mittlerweile siebte Album der Mülheimer und untermauerte ihren Ausnahmestatus, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Die Konzerte von Bohren sind ein Erlebnis der besonderen Art. Selten war es so brachial, eine solche Ruhe zu erleben, selten so aufregend, eine solche Langsamkeit zu entdecken. Der Bass legt das Fundament, auf dem das Saxophon die Bilder die Bilder malt, coloriert von den zurückhaltenden Tönen der Orgel… Zusammen gehalten vom Rahmen des Schlagwerks. Atemberaubend im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn die Musik stille Räume schafft, meint man, die sprichwörtliche Stecknadel fallen zu hören, während das Publikum den Atem anhält und auf Erlösung wartet.

Die Piano Nights in diesem Frühjahr finden an folgenden Terminen statt:
09.05.2014 Köln (DE), Kölner Philharmonie (mit KREIDLER im Rahmen der 8 Brücken, Musik für Köln)
16.05.2014 Leipzig (DE), Parkbühne Geyserhaus
17.05.2014 Berlin (DE), HO

More from Andreas Viehoff

ELLIE GOULDING – Oberhausen, König-Pilsener-Arena (26.02.2016)

Ellie Goulding ist derzeit eine der Konsenserscheinungen in der Popmusik. Wer sie...
Read More