THE BEAUTY OF GEMINA – The Myrrh Sessions

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


9 Bewertung

9


The Beauty Of Gemina – The Myrrh Sessions

 

Mit The Myrrh Sessions
hat nun auch die Band The Beauty Of Gemina ihr Akustik-Album heraus
gebracht. Die Schweizer Truppe um S├Ąnger und Mastermind Michael Sele hat sich
von ihrem Support der Anatomy Of
Silence-Akustik Tour
mit Diary Of Dreams mehr als inspirieren lassen
und begab sich ins Studio, um The Myrrh
Sessions
live einzuspielen. Als erstes kann ich nur empfehlen, es sich
bequem zu machen und den Kopfh├Ârer aufzusetzen. Das Album ist einfach sehr
geeignet, um vom steigenden Alltagsstress herunter zu kommen und die Reserven
wieder aufzuladen! Der Opener Myrrh I ist ein phantastisches
Klavierspiel, welches zwischen Besinnlichkeit und Konfusion zu wandeln scheint
und den H├Ârer schlie├člich in die bekannten, aber teilweise komplett neu
arrangierten Songs aus den vier Studioalben der Band hinein geleitet. Die
Instrumentierung von Halbakustik-Gitarre, Schlagzeug, Bass und eben jenem
Klavier lassen die Lieder verschiedentlich aufklingen. Dunkle und regelrecht
dramatische Passagen bieten Lieder wie Hunters oder Suicide
Landscape
, wogegen Rumours und Golden Age wie leicht
beschwingte Melodien daher kommen. Dazu gesellen sich dann noch etliche
Ausbr├╝che, wie das Lied The Lonesome Death Of A Goth DJ,
welches unter anderem mit Flamenco-Gitarren-Sound auftrumpft. Des
Weiteren macht der dezente Einsatz von Violinen wie in Kingdoms Of Cancer
(mein Anspieltipp) oder gar einer Hammond-Orgel (ebenfalls in dem Track The
Lonesome Death Of A Goth DJ
) das Album unter dem Kopfh├Ârer zu einem
spannenden Lausch-Erlebnis. Dies unterst├╝tzen auch die beiden neuen Songs Listening
Wind
und das pianolastige Last World. The Beauty Of Gemina haben mit
diesem Album ihre ansonsten mit Goth-Rock/Electro belegte Discographie deutlich
aufgewertet und bieten Musikfreunden weit ├╝ber das Genre hinaus wunderbare
Kl├Ąnge! Pflichtkauf!

Tracklist:
01. Myrrh I
02. Narcotica
03. Rumours
04. Suicide
Landscape
05. Dark
Rain
06.
Listening Wind
07. Golden
Age
08. The
Lonesome Death Of A Goth DJ
09. Hunters
10.
Kingdoms Of Cancer
11. Myrrh
II
12. Last
Night Home
13. Stairs
14. Obscura
15. Last
Words

Autor: Ralf Michael Benfer

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen