THE ASTEROIDS GALAXY TOUR & COLOR ONES – NL- Heerlen, Parkstad Limburg Theater (14.10.2012)

THE ASTEROIDS GALAXY TOUR & COLOR ONES - NL- Heerlen, Parkstad Limburg Theater (14.10.2012)
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

THE ASTEROIDS GALAXY TOUR & COLOR ONES - NL- Heerlen, Parkstad Limburg Theater (14.10.2012)Sie sind einfach nur ein Haufen Freunde, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und immer wieder überrascht sind, wohin sie ihr blauer Bus dieses Mal geführt hat. Heute hieß das Ziel Heerlen in den Niederlanden und die Color Ones absolvieren einen 30 Minuten Auftritt und spielen gemeinsam mit Sängerin Carolien Borgers Songs ihres gleichnamigen Albums „Color Ones“. Carolien stellt sich als hervorragende Zutat zum Sound der Band heraus, ist aber leider kein permanentes Mitglied. Die Band überzeugt mit geschmackvollen Sounds, guten Texten und ab und zu sogar mit einem Schuss Tanzbarkeit. Sänger Matijn Konijnenberg geht es heute sichtlich gut, er reißt Witze am Fließband und versteht es bestens mit dem Publikum zu interagieren. Und der interessanteste Song ihres Sets ist nicht einmal ein eigener, obwohl diese schon sehr hochwertig sind, sondern ein Calvin Harris Cover: „Feel So Close“, wie passend!

Knapp eine halbe Stunde später geht es weiter und es ist Zeit für den heutigen Headliner: The Asteroids Galaxy Tour. Die Band wurde von Lars Iversen und Mette Lindberg gegründet, auf Tour werden sie von Miloud Carl Sabri, Sven Meinilid, Mads Brinch Nielsen und Rasmus Valldorf begleitet. Ihr Debütalbum „Fruit“ erschien 2008 und bekannt wurden sie insbesondere durch zwei Songs, die in Werbespots verwendet wurden und zwar von solch illustren Firmen wie Apple (Around The Bend) und Heineken (The Golden Age). Das sorgte natürlich für großes Aufsehen, etwas, dass die Band sich auch mit dem aktuellen Album „Out Of Frequency“ vorgenommen hat.

Nach einem instrumentellen Start geht es richtig los und Mette Lindberg betritt die Bühne mit dunkler Sonnenbrille und einem glitzernden, glamourösen Kleid. Ihre Stimme ist einfach wundervoll und die anderen Bandmitglieder spielen die Songs ohne große Pausen THE ASTEROIDS GALAXY TOUR & COLOR ONES - NL- Heerlen, Parkstad Limburg Theater (14.10.2012)und tauschen dabei beizeiten die Instrumente und unterstreichen dadurch ihre künstlerische Vielseitigkeit. Und manchmal, aber nur manchmal, klingen The Asteroids Galaxy Tour bei ihren gedämpften Songs sogar ein wenig wie Hooverphonic. Ansonsten ist der Sound der Band aber äußerst eigenständig, gespickt mit Einflüssen psychedelischer Sounds der Siebziger Jahre. Und dass dies auch ein größeres Publikum ansprechen kann, haben sie bei ihrem Pink Pop Festival Auftritt 2012 eindrucksvoll bewiesen. Jetzt, vier Monate später und lediglich 5 Kilometer vom Pink Pop Gelände entfernt, zeigen sie dies auch in einem gut gefüllten, aber nicht ganz ausverkauften Parkstad Limburg Theater. Trotzdem scheint ihre Musik eher für die großen Bühnen und viele Zuschauer zugeschnitten zu sein, denn das Publikum in Heerlen zeigt sich vor allem zu Beginn recht zurückhaltend. Zum Glück legt sich das im Laufe des Auftritts und die Stimmung wird zum Ende hin doch so gut, dass das Publikum einen Nachschlag fordert, der in Form von „The Golden Age“ und „Major“ natürlich dankend angereicht wird.

Setlist:
01. Dollars in the night
02. The sun Ain’t shining no more
03. Lady Jesus
04. Heart attack
05. Around the bend
06. Suburban space invader
07. Crazy
08. Out of Frequency
09. Mafia
10. Satellite
11. Theme from 45 eugenia
12. Cloak and dagger
13. Fantasy friend forever
14. The Golden Age (Z)
15. Major (ZZ)

Bilder des Konzerts befinden sich in unserer Konzertfotos Sektion (Bildkommentare sind durch Anklicken der Sprechblase möglich) oder direkt durch Anklicken der Fotos.

The Asteroids Galaxy Tour:

Color Ones:


Autorin: Monique Rijksen
Fotos: Roger op den Camp

More from Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Read More