Amnistia – Egotrap

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Amnistia – Egotrap



Sobald der Opener "Init4 + Sermon" ertönt, wird man in die glorreichen Tage versetzt, an denen man sich mit schwarzgekleideten Freunden auf dem Dancefloor austobte. Eine Zeit, in der man von "Futurepop" gottlob noch nichts hörte und Electro fest in der Hand von Bands wie "Haujobb", "Frontline Assembly", "Dance or Die" und Co. gehörte. Die drei Leipziger Tino Claus (The Voice), Stefan Schötz (The Sound) und Jan Moritz (The Effect) beliefern eben jene Fans und schließen dabei die LĂŒcke, die es seit Jahren zu schließen gibt, ist doch das oben genannte Genre so gut wie tot. Von Innovation möchte man bei "Egotrap" nicht reden, dennoch ist das Album gut produziert, liebevoll arrangiert und mit passendem Sprechgesang garniert, so dass man wieder Lust bekommt, sich die CDs der alten Vorbilder wieder zu GemĂŒte zu fĂŒhren. "Faceless" ist zum Beispiel ein StĂŒck, welches einfach perfekt in den Club passt, da puckern die Sequenzen, treibt die Bassline und brennt sich der Refrain ins Gehirn. Geadelt wird das dritte Album von Amnistia durch die Zusammenarbeiten mit Klangstabil ("Day of birth (2008213)“) und [:SITD:] ("Absolute Nothingness"), wobei erstgenannter Track mehr nach Klangstabil als nach Amnistia klingt. Krischan Wesenberg (Rotersand) saß beim Album an den Klangreglern und das hört man der Scheibe sehr gut an, so fett klingt das Gehörte. "Egotrap" ist ein rundes Album geworden, welches sich sehr gut durchhören lĂ€sst, ohne dass Langeweile aufkommt.

Diese CD könnte euch gefallen, wenn ihr auf Frontline Assembly und Haujobb steht.

Tracklist:
01. Init4
02. Sermon
03. Egotrap
04. Research
05. Faceless
06. Day Of Birth (2008/2:13) (feat. Klangstabil)
07. Elements
08. Gazing Eyes
09. Kraft
10. Film
11. Absolute Nothingness (feat. [:SITD:])
12. Fading (Like A Cloud In A Storm)
13. Gamble With A Lie

Egotrap ist auch als Limited Edition Doppel CD erhÀltlich.

Bewertung: 7/10 Punkte


Autor: Frank Stienen

Diese CD bei Amazon bestellen: Amnistia – Egotrap


Weblink:
www.amnistia.de

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegrĂŒndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen