Wye Oak – Civilian

    Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

    Wye Oak – Civilian



    Es muss wohl nicht mehr erw├Ąhnt werden, dass die Wye Oak, eine gro├če Wei├čeiche, das Markenzeichen des US-Staates Maryland ist. Jetzt wurde es doch noch erw├Ąhnt, naja sei┬┤s drum. Das Duo aus Baltimore, bestehend aus Jenn Wasner an der Gitarre und mit ihrer Stimme am Mic, sowie Andy Stack am Schlagzeug mit der rechten Hand und mit der linken an anderen Instrumenten wie Keyboard oder Orgel, liefert uns auf seinem dritten Album, nicht immer eing├Ąngige, moderne Folk-Rock-Perlen. Dabei ist das Konzept denkbar einfach. Jenn hat die zehn Songs w├Ąhrend des letzten Sommers unterwegs und in ihrem Zimmer geschrieben. Das komplette Album ist eine einzigartige Rhapsodie, mit hoffnungsvollem Charakter. Es handelt von Menschen, Dingen, Geschehnissen und den Beziehungen dazu, wobei alle Kompositionen vor einem wahren Hintergrund stehen, wie z.B. "Two Small Deaths", den Opener, den Jenn in Anlehnung an zwei Todesopfer schrieb, die nichts miteinander zu tun hatten, zu denen sie dennoch eine kleine Beziehung hatte.
    Ein weiteres wunderbares St├╝ck Singer/Sonwriter-Kunst ist "Plains", welches mit einer warmen Erz├Ąhlstimme vorgetragen wird und hin und wieder, wie auch die vielen anderen Titel, eruptiert. In einer Textzeile hei├čt es: "Try to remember, pen to the paper, portion it out, what┬┤s it about." Mehr gibt es wohl nicht zu sagen. Doch Stopp. Es ist erstaunlich, dass fast alle Titel ohne Refrain auskommen, wer genau hinh├Ârt wird allerdings feststellen, dass es mindestens einen gibt. Der letzte Song "Doubt" ist das ruhigste St├╝ck auf dem Album, sorgf├Ąltig f├╝r das Ende aufbewahrt.

    Eine Platte, die den Winter willkommen hei├čt, die aber auch den Winter in Richtung Fr├╝hling verabschiedet, wenn die ersten Singv├Âgel uns mit ihren zirpenden Melodien begr├╝├čen, wenn die letzte K├Ąlte aus unseren Gliedern und Knochen verschwindet, der letzte Schnee von der st├Ąrker scheinenden Sonne aufgelesen wird. Nur Mut, es wird schon!

    Tracklist:
    01. The Small Deaths
    02. The Alter
    03. Holy Holy
    04. Dogs Eyes
    05. Civilian
    06. Fish
    07. Plains
    08. Hot As Day
    09. We Are Wealth
    10. Doubt

    Autor: Stefan Wei├č

    Dieses Album bei Amazon bestellen: Wye Oak – Civilian

    Geschrieben von
    Mehr von Sparklingphotos.de

    TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

    EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.