Combichrist – Never Surrender (Single)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)


Combichrist – Never Surrender

?Never Surrender? heißt nicht nur die neue Combichrist Single, ?Niemals Aufgeben? steht auch für den Prozess, den diese bei mir durchmachte. Die 4-Track-Single ist der Vorbote zum Ende August erscheinenden neuen Album ?Making Monsters? und wusste mich zu Anfang nicht wirklich zu überzeugen; zu durcheinander wirkte der angerührte Soundbrei auf mich. Doch auch wenn es sich hier natürlich wieder einmal um reines Clubfutter für die Dancefloors und kein lyrisches Werk handelt, wollte der Song Stück für Stück erarbeitet werden. Und so erschließt sich mir ?Never Surrender? dann auch im wahrsten Sinne des Wortes von Minute zu Minute mehr. Die ersten Sekunden und der dann einsetzende Beat waren schnell verinnerlicht und in der Kategorie ?Combichrist wie man sie mag? verbucht. Als nächstes waren die zusätzlichen Percussions dran, für die mein Gehörgang ebenfalls ein leichtes Opfer war. Schwieriger tat ich mich dagegen zunächst etwas überraschend mit Andy LaPleguas Stimme, die erst noch halbwegs vertraut, beim Refrain dann plötzlich leicht abdriftet und sich für mein Empfinden etwas zu dreckig anhört. Sich daran zu gewöhnen dauerte dann auch genauso lang, wie an die vielen zusätzlichen Soundspielereien und Piepsattacken, die sich im Refrain zum Grundrhythmus hinzugemogelt hatten. Hat man all dies jedoch geschafft, bleibt ein Song der durchaus seine Qualitäten hat, die Zeit aufs neue Album überbrückt und die Vorfreude steigen lässt, aber keinen neuerlichen Partygeniestreich der vier durchgeknallten Herren darstellt. Spaß macht er trotzdem und wird seine Fans finden, ob das allerdings auch für die drei auf der Single enthaltenen Remixe gilt, erscheint mir zweifelhaft. Viel hatte ich von Chris Corners I AM X-Rework erwartet, der die in ihn gesetzten Erwartungen aber leider ebenso wenig erfüllen konnte, wie Terence Fixmers Remix. Im Ansatz sind beide Versionen nicht schlecht und zum Teil kann Monotonie ja auch ein interessantes Stilmittel sein, aber hier schlägt diese zunächst einnehmende Monotonie gegen Ende dann jeweils in Langeweile um und man sehnt sich das Ende des Songs herbei – sicher kein großes Kompliment. Etwas interessanter kommt da schon der Remix By Melt daher, bei dem es richtig zur Sache geht und rockige Gitarren das ganze Konstrukt ordentlich durchschütteln und das Blut in Wallung bringen. Mein Favorit bleibt aber der normale Albummix, auf dessen großen Ziehvater ich mich schon sehr freue.

?Never Surrender? ist in der Albumfassung ein guter Song und auch dieses Mal enttäuschen Combichrist nicht, haben fürs anstehende Album ?Making Monsters? aber sicher noch etwas Luft nach oben. Man darf darauf gespannt sein.

Tracklist:
01. Never Surrender (Album Version) – 4:49 min
02. Never Surrender (I AM X Rework) – 5:06 min
03. Never Surrender (Remix by Melt) – 4:47 min
04. Never Surrender (Terence Fixmer Remix) – 5:12 min


Autor: Michael Gamon

Single hier bei Amazon bestellen: Combichrist – Never Surrender

Album hier bei Amazon bestellen: Combichrist – Making Monsters (Ltd.Edt.)

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen