Popkultur und Hochkultur auf dem c/o pop 2017

c/o pop 2017
Gesch├Ątzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Seit 2004 findet das c/o pop Festival in verschiedenen Locations in K├Âln statt – nun steht eine weitere Ausgabe des beliebten Musiker- und K├╝nstlertreffs in den Startl├Âchern. Im vergangenen Jahr begeisterten unter anderem Blood Red Shoes, Hinds, Boy und Jake Bugg ihre Zuh├Ârer – unsere Nachlese findet ihr hier – nun kommen vom 16. bis 20. August wieder zahlreiche Musiker, darunter viele Geheimtipps und vielversprechende Newcomer aus aller Welt in die Rheinmetropole. Die gr├Â├čten Namen sind hierbei wohl die Lokalhelden von AnnenMayKantereit (mit einer speziellen, fast vierst├╝ndigen „& Friends“-Show) sowie die Berliner Techno-Popper Moderat, die am Mittwochabend am Tanzbrunnen den Startschuss setzen werden. Die Veranstalter freuen sich des Weiteren auf den Folkpopper James Vincent McMorrow, das Motor City Drum Ensemble, den f├╝r Moderat am Mittwoch er├Âffenden Syrer Omar Souleyman, das hessische Techno-Urgestein Roman Fl├╝gel, den Z├╝rcher Singer-Songwriter Faber und viele mehr. F├╝r ein gro├čes Rahmenprogramm wurde selbstverst├Ąndlich ebenfalls gesorgt. So gibt es beispielsweise die lang erwartete Premiere einer Doku ├╝ber den 1987 verstorbenen Krautrock- und Elektronikpionier Conny Plank am Donnerstag im Funkhaus Wallrafplatz zu sehen.

Das komplette, eine hohe zweistellige Anzahl an Acts umfassende Programm mit allen Spielzeiten und Spielorten findet ihr hier: http://c-o-pop.de/festival/

Alles Nix Konkretes

Preis: EUR 6,99

4.0 von 5 Sternen (305 Kundenbewertungen)

57 neu & gebraucht ab EUR 6,42

Live

Preis: EUR 14,99

4.2 von 5 Sternen (5 Kundenbewertungen)

56 neu & gebraucht ab EUR 10,33

Kommentar verfassen