LOREENA MCKENNITT – The Book of Secrets (Vinyl)

Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung

9 Gesamtnote

Gesamtnote

Und weiter geht es in Sachen Wiederver├Âffentlichungen bei Loreena McKennitt. Verschiedentlich berichteten wir an dieser Stelle schon dar├╝ber, dass die Kanadierin ihren Back-Katalog nach und nach aufarbeitet und auf limitierten Vinyl-Editionen herausbringt. Diesmal an der Reihe ist The Book of Secrets, das erstmalig im Jahr 1997 erschien und somit nun sein 20-j├Ąhriges Jubil├Ąum feiert. Limitiert ist die Scheibe auf 10.000 Exemplare, warum man sie wiederver├Âffentlicht, muss nicht gro├čartig hinterfragt werden, wenn man sie erst einmal geh├Ârt hat. Schlie├člich ist sie ein weiterer Meilenstein in der langen Karriere der K├╝nstlerin, die auch heute noch sehr aktiv ist.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Inhaltlich verarbeitet Loreena McKennitt auf diesem Album einmal mehr das Reisen und stellt dabei die Tatsache in den Mittelpunkt, dass man gerade als K├╝nstler die besten Inspirationen dadurch bekommt, dass die urspr├╝nglichen Pl├Ąne ├╝berworfen werfen und man nicht das Ankommen als Ziel sieht. Kein Wunder, dass hier immer wieder weltmusikalische Einfl├╝sse begegnen. Dennoch aber ist das Keltische immer wieder das dominierende Element, wie man schon im er├Âffnenden Prologue merkt, das eigentlich kein Prolog, sondern schon ein eigenst├Ąndiges St├╝ck darstellt. Mit einer mystischen Atmosph├Ąre wird in das Album gef├╝hrt, eing├Ąngig-choraler Gesang der Kanadierin begegnet und man f├╝hlt sich direkt mittendrin.

Im folgenden The MummerÔÇÖs Dance ist man f├╝r Loreena McKennitt schon beinah im hohen Tempo verortet. Mit gezielter Percussion Saiteninstrumenten, atmosph├Ąrischen Synthies und Streicher sorgen hier f├╝r ein atmosph├Ąrisch verdichtetes H├Ârerlebnis. Mit seinen gut sechs Minuten geh├Ârt das St├╝ck noch zu den k├╝rzeren auf diesem Album. Wie gewohnt sind es lange St├╝cke, die hier begegnen, The Highwaymen kommt dabei sogar ├╝ber die Zehn-Minuten-Grenze. Dennoch wirkt es stets kurzweilig, was die K├╝nstlerin zum Besten gibt. Auch in eben besagtem St├╝ck. Ein St├╝ck, das vom Reisen handelt, dabei seine Ruhe bewahrt und dennoch von Erlebnissen berichtet. Auf folkig-trabende Weise kann die K├╝nstlerin auch hier begeistern.

Eing├Ąngig-melancholisch wird das Album auch beendet, mit DanteÔÇÖs Prayer, das vor allem eine Piano-Ballade darstellt, aber auch von Streichern unterst├╝tzt wird. G├Ąnsehaut ist garantiert und man wird noch einmal mit viel Sch├Ânheit aus dem Album entlassen. Blickt man anschlie├čend auf die Credits, so wundert man sich, dass insgesamt 30 Musiker angef├╝hrt werden, denn das Album wirkt zu keiner Zeit ├╝berladen. Nein, es ist genau richtig und wei├č ÔÇô wie so oft bei Loreena McKennitt ÔÇô sehr zu gefallen.

Tracklist LOREENA MCKENNITT ÔÇô The Book of Secrets:

01. Prologue
02. The Mummer’s Dance
03. Skellig
04. Marco Polo
05. The Highwayman
06. La Serenissima
07. Ride Across The Caucasus
08. Dante’s Prayer

Weblinks LOREENA MCKENNITT:

Homepage: www.loreenamckennitt.com
Facebook: www.facebook.com/loreenamckennitt
Twitter: www.twitter.com/loreena

The Book Of Secrets(Limited Edition [Vinyl LP]

Preis: EUR 23,99

(0 Kundenbewertungen)

25 neu & gebraucht ab EUR 19,18

Kommentar verfassen