Die 12. NOCTURNAL CULTURE NIGHT (NCN) 2017 wirft große Schatten voraus!

ncn-2017-banner
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Ab dem 08.09.2017 wird es wieder ziemlich laut im kleinen, beschaulichen Deutzen bei Leipzig. Dort startet die nunmehr 12. Nocturnal Culture Night im Kulturpark und läutet den Festival-Herbst ein. Auf 4 Bühnen geben sich wieder zahlreiche große Künstler und auch bisher weniger bekannte Bands die Ehre. Am Donnerstag, den 07.09. wird mit einer Warm up-Party auf der Kulturbühne schon mal kräftig vorgefeiert.

Als einer der Headliner wird in diesem Jahr Phillip Boa and the Voodooclub das Publikum bezaubern. Bereits über 30 Jahre im Geschäft und dennoch kein bisschen leise, wird er sicher ein Medley seiner alten Hits wie Fine Art in Silver und Albert is a Headbanger performen. Die vorwiegend ausverkauften Konzerte seiner aktuellen Blank Expression-Tour sind ein Zeichen, das mit Boa immer noch zu rechnen ist.

Covenant, die nicht wesentlich jüngere Elektro-/Future Pop-Formation aus Schweden, haben sich auch angekündigt. Das Quintett um Frontmann Eskil Simonsson hatte im Jahr 2016 mit ihrem 9. Album The blinding dark wieder mal ein neues Kapitel in der Bandgeschichte aufgeschlagen- wunderbar dunkel, teilweise ambientartig und trotzdem kraftvoll. Aber die Tanzflächenkracher Dead Stars und We stand alone sind sicher auch mit auf der Setlist. Mit Sigue Sigue Sputnik Electronic ist ein weiteres Fossil der Musikszene der 80er-Jahre mit von der Partie. Der Punkrock lebt! Elektronische Rhythmen, Rock´n Roll, Psychobilly und exzentrisches Auftreten machten ihre Auftritte zu einer wahren Zeitreise.

„Suicide Pop“ steuern die Italiener Spiritual Front bei. Etwas düster und ganz schön schwermütig, aber genau passend für die Kulturbühne. Besonderheit bei diesem Konzert ist, das nur Songs von Morrissey und The Smiths gespielt werden. Da ist Herzschmerz garantiert! Etwas ungemütlicher wird es dann bei Suicide Commando. Das belgische Aggrotech-Projekt arbeitet derzeit am neuen Album. Texte, die von Tod und Mord handeln, dazu technoide und eingehende Beats, werden das Publikum sicher wieder richtig in Wallung bringen. See you in Deutzen!

Weitere bisher bestätigte Bands sind unter anderem Boytronic, Crematory, Die Krupps, Girls Under Glass, Goethes Erben, Jäger 90, Lebanon Hanover, Me The Tiger, Otto Dix, Popsimonova und Invincible Spirit.

Alles in allem wird es neben Filmvorführungen, dem Mittelaltermarkt und Aftershowpartys wieder ein „kleines“, aber feines Festival.

Tickets gibt es unter: http://www.ht-events.de/

Update: Der finale Flyer:

NCN Festival Flyer

Kommentar verfassen