WHITE LIES – Eindhoven, Effenaar (17.03.2017)

White Lies, © Ant Palmer
White Lies, © Ant Palmer
GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Seltsam. Eine international beachtete und geschĂ€tzte Band aus England kommt auf das europĂ€ische Festland, nur um sich nach vier Gigs in den Niederlanden wieder von diesem zu verabschieden. Ausgerechnet die Niederlande. Ein Schritt, den White Lies aber gut begrĂŒnden können. „Die Leute lieben uns hier mehr als irgendwo anders. Der Support aus Holland zu unserem aktuellen Album war unglaublich“, verriet SĂ€nger Harry McVeigh vorab. Der letzte der vier Auftritte fand im auf Monate vorher ausverkauften Effenaar in Eindhoven statt.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Friends

Preis: EUR 9,99

4.5 von 5 Sternen (19 Kundenbewertungen)

29 neu & gebraucht ab EUR 6,98

Bevor das Trio aber seine bekanntesten Hits und einen großen Teil des 2016er-Albums Friends spielte, bekamen Anteros die Chance, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen. Dies gelang den Newcomern mit einer Mischung aus Indie-Rock und Dream Pop aber nur in Teilen. Der Gesang der strohblonden Frontfrau Laura Hayden klang zu schwachbrĂŒstig, um wirklich zu begeistern und ĂŒberstrahlte leider auch das eigentlich ganz passable Songmaterial, welches bisher auf einigen Singles veröffentlicht wurde. Passabel waren passend dazu auch die Publikumsreaktionen. Eine Band der Kategorie: Tut niemandem weh, bleibt aber auch nicht langfristig im Ohr und GedĂ€chtnis.

Setlist ANTEROS @ Eindhoven, Effenaar (17.03.2017)

01. Cherry Drop
02. Drunk
03. Fade To Grey
04. The Beat
05. Ring Ring
06. Bonnie
07. Breakfast
08. Anteros

FĂŒr wen die vielen hundert Personen wirklich da waren, merkte man eine halbe Stunde spĂ€ter sofort, als White Lies die Stage betraten. Wenn selbst die Refrains von verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig neuen Songs von Konzertbeginn an lautstark vom Publikum mitgesungen werden, gilt das grundsĂ€tzlich als gutes Zeichen. „Oh take it out on me, I’m in love with the feeling“ – jap, kann man so stehenlassen. Erneut lautstarkes Mitsingen und fröhliches Herumgespringe kurze Zeit spĂ€ter vor allem beim Überhit ...To Lose My Life. Nach dem mit Hits gespickten Auftakt wurde es allerdings ein wenig ruhiger im edlen Effenaar. Ein kleiner Wermutstropfen: White Lies spielten fast exakt das gleiche Set wie bei der vergangenen Europa-Tournee im Herbst. 

Was auch bedeutet, dass die zweite LP Ritual einmal mehr völlig unterreprĂ€sentiert wurde, lediglich Bigger Than Us als krönender Abschluss findet noch seinen Weg ins Set. Das DebĂŒt und Friends dominierten mit jeweils sieben Songs, von denen das frenetisch bejubelte und betanzte Death das Hauptset beendete.

In der Zugabe gab es dann doch noch eine kleine Überraschung. Zwischen dem wunderschönen Big TV und Bigger Than Us kam mit Don’t Fall der letzte Song von Friends – ein Song, den White Lies „extra fĂŒr diese Niederlande-Konzerte geprobt hatten“, wie McVeigh betonte. Mit dem Gruß, „hoffentlich so schnell wie möglich wiederzukommen“, gingen die Briten dann gegen 22:45 Uhr von der BĂŒhne und ließen ihre Fans nach einem tollen Konzert bei einwandfreier Akustik und Lichtshow ins Wochenende.

Setlist WHITE LIES @ Eindhoven, Effenaar (17.03.2017)

01. Take It Out On Me
02. There Goes Our Love Again
03. To Lose My Life

04. Hold Back Your Love
05. Getting Even
06. The Price Of Love
07. Farewell To The Fairground
08. Morning in LA
09. Is My Love Enough
10. Unfinished Business
11. From The Stars
12. A Place To Hide
13. Swing
14. Don’t Want To Feel It All
15. Death
16. Big TV (Z)
17. Don’t Fall (Z)
18. Bigger Than Us (Z)

Fotos: Ant Palmer

Kommentar verfassen